Breaking News
Home / Einzelwerte / APPLE - mit Rückenwind von Samsung auf zu neuer Stärke?!
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

APPLE - mit Rückenwind von Samsung auf zu neuer Stärke?!

Apple legt heute zum 25.10. nach US-Börsenschluss die Quartalsbilanz vor. Der Chart gibt bisher grünes Licht mit ein paar Eckpunkten, daher platzieren wir bereits vor den Zahlen einen Tradingansatz mit engem Stop . 


Apple – Kürzel APPL – WKN: 865985 - KGV: 13,74


Liebe Leserinnen und Leser,

auch ich überlege ernsthaft ob ich mir im Dezember nun wirklich wieder ein neues Samsung zulegen werde, da auch ich meinen Akku austauschen musste, der bereits stark aufgebläht die Handyrückwand aufdrückte. Nachdem der Original-Austauschakku nun in meinem A5 nach drei Monaten bereits schon wieder den Abgang macht, werde ich sehr wahrscheinlich darauf verzichten mir das Nachfolgemodell (ohne austauschbaren Akku) bei Auslauf meines Vertrages im Dezember zuzulegen. Nun habe ich als Informatiker stets eine Abneigung gegen die stark beschnitten Geräte von Apple, sehe aber das diese Gedanken bei mehreren Samsungbesitzern die Runde machen. So sehen wir auch, dass im Chart aktuell eine positive Entwicklung eingepreist wird.

Wenn Apple nun zu den Quartalszahlen nicht überraschend enttäuscht, dürfte sich der Trend daher fortsetzen und man hier nochmal ein paar Dollar mitkommen. Die Ziele der aktuellen Bewegung liegen bei 123,8 (Abwärtstrend) und 132 USD (Hoch von Februar 2015).  Eine mögliche Spekulation auf einen positiven Run, der charttechnisch als wahrscheinlich einzustufen ist sollte man einen Stop bei 115 USD platzieren. So gehen auch wir bereits jetzt in positiver Erwartung eine Longposition ein und kaufen Apple zu 118,10 USD.

Apple Tageschart
Apple Tageschart

Wir kennen das aber von Apple Zahlen nun ja auch, dass diese enttäuschen können. Kann man sich also mit dem Longszenario nicht identifizieren, sollte man aber hier klar auf ein noch ausstehendes Verkaufssignal warten. Momentan ist keines zu sehen. Entstehen würde das erste unterhalb von 114,75 USD, sodass man ein entsprechende Shortorder dann lieber erst bei 114,75 USD platzieren sollte. Für einen Stop bietet sich dann das letzte Hoch bei 119 USD an.


Daher ergeben sich nun folgende Tradingansätze (Werte in USD):
Long@118.10, SL 115.00, Kursziel 130.00 mit Teilverkauf bei 123.50.
Short@114.75, SL 119.5, Kursziel 100.00 mit Teilverkauf bei 109.50.


Beachten Sie bitte auch, dass beim Kauf von US-Titeln eine Quellensteuer erhoben wird. Weiterhin sollte man sicherstellen, dass die Positionen auch außerbörslich abgesichert ist! Die Quartalszahlen werden erst nach Börsenschluss in Amerkia veröffentlicht! Somit besteht ein Gaprisiko. Wer sich nicht sicher ist, was er tut, sollte wie bei allem sonst auch lieber Abstand davon nehmen.

Im folgenden Chart ist nochmal die übergeordnete Lage aus dem Wochenchart aufgezeigt. Im Wochenchart ist schön zusehen, dass sich Apple nun nach einer breiten Bodenbildung im Bereich zwischen 90 und 92 USD wieder stabilisieren kann und mit Überschreiten von 123.8 USD sogar wieder das Hoch bei 134 USD offen legt.

Apple Wochenchart
Apple Wochenchart

Na dann wünsche ich mal einen spannenden Abend und gutes Gelingen! 🙂
Viele Grüße DrMartin Kawumm.

(Chartdarstellung: blau= favorisierte Route, rot = alternative Route)


Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Der Inhalt des Beitrages spiegelt die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

 

Check Also

RWE Analyse

RWE - schwacher Sommer voraus?

Bei RWE handelt es sich um einen Wert, der bereits seit der Lehman Brothers Krise …

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz