Breaking News
Home / faq
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

faq

Bei gestrichelten Widerständen handelt es sich um untergeordnete Widerstände. Diese könnten somit leichter überlaufen werden. Die mit einem farbigen Kästchen hervorgehobenen Zonen weisen eine höhere Substanz auf und sollten daher deutlicher verteidigt werden.

DrMartin Kawumm   30. März 2017  

Es ist in der Regel nicht empfehlenswert auf das Erreichen eines Widerstandes hinzutraden. Sobald der Widerstand reagiert, kann der Trade eingegangen werden. Die "Reaktion" zeichnet sich durch eine Lunten- bzw. Dochtbildung des CandleStick ab.

Die Widerstände sind dabei so präzise, dass der Markt des Öfteren auch schon wenige Kommastellen vor dem Widerstand dreht. Der Widerstand muss dann ebenso als angelaufen und somit als abgearbeitet angesehen werden.

DrMartin Kawumm   30. März 2017  

Wird ein Widerstand als gecancelt kommuniziert, so muss dieser verworfen werden. Die Qualitätsmerkmale des Widerstandes erfüllen zu diesem Zeitpunkt nicht mehr unsere Anforderungen, weshalb wir davon ausgehen, dass dieser nicht mehr erreicht oder überlaufen wird.

DrMartin Kawumm   30. März 2017  

Die farblichen Markierungen werden von der Chart-Software automatisch erstellt und haben keine für uns relevante Bedeutung. Die rote Markierung weist lediglich das Tagestief und die blaue das aktuelle Kurslevel aus.

DrMartin Kawumm   6. April 2017  

Grundsätzlich muss jeder Widerstand für sich betrachtet werden. Läuft der Markt bspw. den oberen zuerst an, heißt dass nicht automatisch, dass der untere nun als Kursziel dient. Man kann zwar beobachten, dass die Widerstände tatsächlich oft nacheinander abgearbeitet werden, es ist aber ratsam die Trades nicht so lange zu halten und eher die kleinen Reaktionen die immer wieder an den Zonen auftreten für sich zu nutzen, um so einen positiven  und vor allem regelmäßigen Cash-Flow zu erzeugen.

DrMartin Kawumm   6. April 2017  

Grudsätzlich ist das so nicht gemeint. Die Widerstände sollten nur gehandelt werden, wenn sie angelaufen werden. Letztendlich steht es Ihnen aber frei, was Sie mit den Widerständen und Zonen anstellen. Gelingt es Ihnen diese zweckentfremdet, aber trotzdem profitabel für sich zu nutzen, erfüllt das letztendlich den Sinn der Sache.

DrMartin Kawumm   6. April 2017  

Die Nummerierung der Widerstände im Mailbetreff dienen der Übersichtlichkeit und ermöglichen uns bei Rückfragen den Bezug zu halten. Die Nummerierung erfolgt dabei über alle Wizard-Widerstände hinweg. So werden Widerstände aus dem Dax und dem Forex-Bereich fortlaufend nummeriert. Demzufolge kann es sein, insofern sie bspw. nur den Dax-Wizard gebucht haben, dass Ihnen Nummern in der Folge fehlen. Die fehlenden Widerstände sind aber nur über das Paket Full-Wizard buchbar.

Sollten Sie Ihr Paket hochstufen wollen kontaktieren Sie uns bitte:

DrMartin Kawumm   6. April 2017  

Schauen Sie bitte unbedingt in Ihrem Spam-Ordner nach. Ggf. werden die Mails auch in einen Werbungs-Ordner versteckt. Legen Sie die Absender-Adressen am besten im Kontaktbuch an oder hinterlegen diese als Favoriten, um dem entgegen zu wirken.

Sollten Sie die Mails nach wie vor nicht finden, schicken Sie uns bitte eine Anfrage an service@money-monkeys.de um eine andere Mailadresse zu hinterlegen.

DrMartin Kawumm   6. April 2017  

Der Chart-Wizard Dax umfasst drei Leistungsbausteine.
Baustein 1: Widerstands und Supportzonen im DAX mit erhöhter Reaktionswahrscheinlichkeit zur freien Verwendung im kurzfristigen Intradayhandel.
Baustein 2: regelmäßige Markteinschätzungen zum Dax, insbesondere dann, wenn dieser von der geplanten Route aus der freiverfügbaren Morgenanalyse abweicht
Baustein 3: Trading System ELISA. Sie erhalten ganz konkrete Tradingansätze die über mehrere Stunden bis mehrere Tage ausgelegt sind.

Der Chart-Wizard Forex umfasst:
Baustein  1: Widerstands und Supportzonen. Dafür aber in mehreren Basiswerten wie z.B.: nzdusd, gbpusd, usdjpy, euraud, eurusd, audusd, eurjpy, dollarindex

Im Chart-Wizard full, haben Sie eine vergünstigte Möglichkeit beide Dienste o.g. Dienste zu kombinieren. 

DrMartin Kawumm   6. Juni 2017