Breaking News

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 01.10.2019

Nur sehr Vorsichtig wagte sich unser Dax nun weiter des Weges. Doch Vorwärts ist vorwärts, und da muss man nun aufpassen, denn das Risiko bleibt erstmal auf der Oberseite.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis schon wieder positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: Positiv über 12400, negativ unter 12350

Dax Analyse 01.10.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 a (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Montag wurde nun das statistisch schwächste Quartal abgeschlossen mit gar nicht mal sooo schlechtem Ergebnis. Nur schlappe 150 Punkte ließ unser Dax dabei nun seit Anfang Juli runter zu liegen und bildete dabei aber einen schönen Hanging Man auf Quartalssicht. Das Risiko lag zum Montag sogar eher auf der Oberseite. Sollte es dem Dax gelingen die 12406 nachhaltig zu überwinden, wären dann 12495 und später auch 12560 / 12600 / 12640 erreichbar. Ganz so optimistisch war unser guter Dax dann aber nicht unterwegs. Nur sehr mühsam kleckerte der sich über den Trigger an der 12400 und erreichte dann gerade mal die 12440 zum Montag.

Kann er seiner Wocheneröffnung dabei treu bleiben, sollten dann auch noch eine 12470 und 12495 zum Dienstag folgen. Man sollte sich dabei auch bewusst machen, dass wir die letzten Wochen durchaus immer mal 200-300 Punkte Bewegungen im Dax gesehen hatten. Sollte er eine solche nun nach oben zünden könnte das schon Platz bis gut und gerne 12600 schaffen und das wäre dabei dann sogar noch weniger als in den Vorwochen schon gesehen wurde. Eine Beschleunigung nach oben muss daher über 12450 und auch über 12500 eingeplant werden.

Kippt unser Dax zurück, hätte er nun sogar schon auf 12370/12360 einen sehr gut unterstützten Support-Bereich aus dem er sich wieder hochwinden könnte. Gelingt ihm das aber nicht, und er segelt durch die 12360 hindurch, wäre ein Erreichen von 12330, 12300 und dann auch 12270/12250 sehr wahrscheinlich.

Fazit: Unser Dax zeigt sich vorerst stabil und aufwärts gerichtet. Bleibt er dem zum Dienstag treu dürften 12470 und 12490 kein Problem sein. Kann er dann auch 12500 überwinden, sollte eine Beschleunigung bis 12560 und 12590/12600 eingeplant werden. Unterhalb wäre ein Schwung holen über 12370/12360 legitim. Diese Zone ist gut unterstützt. Kann er sie jedoch nicht halten, drohen anschließend 12330 und 12270/12250.

Dax Analyse 01.10.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …