Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Dienstag, den 05.02.2019

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 05.02.2019

Unser Dax hängt einfach fest. Wie eingesperrt kämpft er nun schon seit 12 Tagen um den Bereich zwischen 11200 und 11100. Die Chance zum Montag lag nun klar auf der Unterseite, blieb aber ungenutzt. Droht nun ein Versuch auf der Oberseite den Käfig zu sprengen?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: Chartlage aufgehellt oberhalb von 10960
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: Vorsichtig bis positiv

Dax Analyse 05.02.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax sollte zum Montag noch mit den Nachwehen vom Donnerstag zu kämpfen haben und dabei nach einem oberseitigen Abpraller an der 11235/11255 einen erneuten Rutsch unter die 11100 angehen. Oberseitig wurden es leider nur eine 11210 bevor unser Dax abdrehte und sich unter die 11100 fallen ließ. Dort hätte er nun durchaus das Zeug dazu gehabt uns bis 11000/10960 abzukippen, doch stattdessen sammelte er Kraft und kämpfte sich wieder an die 11200 hoch und da steht er nun.

Mit einem ausgekonterten Ausbruchsversuch auf der Unterseite im Nacken, könnte es unser Freund nun zum Dienstag mal auf der Oberseite versuchen. Gelingt ihm der Sprung über die 11210 erscheint auch ein Erreichen der 11255/11260 recht wahrscheinlich und wenn er die dann rausnehmen kann, aktiviert er im Grunde schon vorzeitig einen Break-Out, der uns dann bis rauf zur 11320/11350 oder gar 11430 treiben kann. In den Weg stellen würde ich mich ihm dann jedenfalls nicht unbedingt, wenn er richtig Fahrt aufnehmen kann. Zu deutlich ausgekontert wirkt einfach die bearishe Vorlage vom Vortag. Da gehen nun schon so einige Fenster zu.

Im Grunde bräuchten wir ein erneutes Tief unter der 11100 um uns unten raus die Chancen nun aufrecht zu erhalten. Zuvor riecht das alles eher nach einem Ausbruchsversuch auf der Oberseite. Wir haben kleine Unterstützungen auf 11176, 11150 und 11123, entscheidend ist am Ende aber die 11100. Erst wenn die fällt, kann er das eher bullishe Korrekturmuster auflösen und solange das nicht gelingt nehmen die Chancen nun auf der Oberseite zu.

Fazit: Nach der verpatzten Vorlage vom Vortag auf der Unterseite, könnte sich der Dax nun zur Abwechslung mal an der Oberseite versuchen. Bekommt er dabei die 11210 ausgehebelt, öffnen sich Räume bis gut und gerne 11255/11260. Kann auch die überwunden werden, wären dann noch 11320-11350 ableitbar. Unterhalb zeichnen sich Unterstützungen bei 11176, 11150 und 11123. Signalgebend wären aber erst Tiefs unter 11100. Solange die nicht kommen nun eher Chancen auf der Oberseite.

Dax Analyse 05.02.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 15.07.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …