Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Dienstag, den 05.03.2019

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 05.03.2019

Houston, wir haben ein Problem! Die positive Ausgangslage vom Vortag nun völlig zerblasen. Die Indizes stellen dicke fette rote Kerzen in den Chart, ob sich da weitere Tiefs vermeiden lassen?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: Seitwärts/abwärts
Grundstimmung: Vorsichtig

Dax Analyse 05.03.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Montag waren nun die nächsten Ziele nun bei 11695/11705 sowie 11800 im Fokus. Ein Erreichen von 11695/11705 zum Montag war naheliegend. Unterhalb lagen wichtige Unterstützungen bei 11635-11620 und 11555-11535. Was hat unser Dax daraus gemacht? Schon 00:05 Uhr arbeitete er still und heimlich bereits außerbörslich in den Übernacht-Indikationen die 11695/11705 ab und drehte sich dann doch deutlicher Abwärts. Mit recht viel Druck und auch mehr Druck als die letzten Tage reichte es dann bis zum Abend sogar noch für 11555-11535, wo sich unser Dax dann etwas stabilisieren konnte. Dennoch steht nun eine hässliche rote Kerze im Chart, auf die auch noch recht leicht weitere Abgaben folgen können.

Weitere Tiefs unter dem Montagstief sollten daher durchaus einkalkuliert werden. Denkbar wäre nochmal ein Dip um die 11490/11480. Es ist aber durchaus auch noch Raum bis 11440/11430 vorhanden, wo mittlerweile der Aufwärtstrend seit 10860 angeflogen kommt. Somit dann 2 recht interessante Unterstützungsbereich die unten noch angelaufen werden können.

Oberhalb liegt mein Fokus auf dem Bereich um 11590-11620. Einen Rebound in den Bereich könnte ich mir gut vorstellen, der dann vielleicht sogar nochmal deutlicher nach unten wegkippt. Steigt der Dax aber hindurch und dann auch über 11650, müsste man die Aktion vom Montag wohl nur als Gapclose-Maßnahme abstempeln und sich dann wieder auf Kurse Richtung 11800 einstellen. Das Gap unten um die 11535 hat der Dax jedenfalls nun sauber geschlossen.

Fazit: Durch das erhöhte Verkaufsinteresse vom Montag sollte man zum Dienstag nun gewiss auch noch weitere Tiefs einkalkulieren. 11490/11480 als auch 11440/11430 bieten sich dabei nun als brauchbare Unterstützungs- und Zielzonen an. Vorherige Rebounds dürften im Bereich um 11590/11620 dann deutlichere Probleme bekommen. Sogar ein erneutes dynamisches Abkippen wäre aus dem Bereich dann zu erwarten. Um das zu vermeiden müsste der Dax die Zone überwinden und sich auch wieder über 11650 setzen, dann wäre all das Leid vom Montag schlagartig vergessen und der Blick wieder auf 11800 gerichtet.

Dax Analyse 05.03.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 23.05.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …