Breaking News

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 05.12.2017

Mit einem kräftigen Aufwärtsgap konnten die Bullen ihre Chance untermalen und den Dax über 13000 etablieren. Selbst die 13100 konnte angegriffen werden. Ist nun wieder alles Friede, Freude, Eierkuchen? 😉

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13485, 13450, 13325, 13280, 13230, 13190, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915, 12893, 12850, 12830, 12790, 12700
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis negativ
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: verhalten

Dax Analyse 05.12.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax hatte nach dem aufgekauften Verkaufssignal vom Freitag deutliche Chancen wieder etwas Boden gut zu machen. Denkbar war ein Aufwärtsgap und Anlaufen der Zone zwischen 13045-13070, von der nochmal deutliche Abwärtsrisiken bis 13003 und 12950 bestanden. Im Video sind wir auch darauf eingegangen, dass die Bewegung sich durchaus dann noch bis 13100 schieben könnte und das tat der Dax. Im Komplettprogram arbeitete er das Muster sauber ab, auch wenn die Marken dabei sehr stark überreizt wurden und somit unschön zu handeln waren.

Was allerdings nicht ins Muster passte, waren die zwei Rücksetzer die uns außerbörslich noch in den Chart sprangen. Nun mag man Rücksetzer als Kaufchancen sehen, zu viele davon deuten aber eher auf eine zunehmende Schwäche der Aufwärtsbewegung hin. Die Euphorie vom Wochenende legt sich somit nun hier recht zügig wieder. Wenn es also dem Dax nicht gelingt direkt zum Morgen das Gap bei 12945 zu closen und dort fulminant zu wenden, dürften die anderen Wege eher nach unten zeigen.

Egal wie man es dreht und wendet, der Gapclose bei 12945 scheint kaum vermeidbar. Schon fast erschreckend, wie offensichtlich der Chart nun auf den Gapclose zeigt, daher sollte man gut auf die 13140 aufpassen. Zeigt sich der Dax nämlich überraschenderweise deutlich stärker sollte man oberhalb von 13140 alle anderen Szenarien verwerfen, da sich ein Potential bis 13190/13230 dann ableiten ließe.

Fällt der Dax sogar unter 12920 zurück, springt schlagartig das Abwärtsrisiko an. 12835 wären im Erstanlauf erreichbar. Infolgedessen dann sogar 12700.

Fazit: Die Stimmung kippt zum Dienstag nun wieder deutlich. Ein Gap-Close bei 12945 scheint kaum vermeidbar. Gelingt es aber vom Niveau bei 12945-12930 deutlich aufzudrehen oder gar mit einem Aufwärtsgap zu starten wäre ein Erreichen von 13140 denkbar. Dort verläuft momentan ein kleiner Abwärtstrend. Bricht der, wären aber 13190/13230 dann drin. Unterhalb von 12920 gehen ganz rote Lichter an. Ein Stundenclose darunter würde 12835 eröffnen.

Dax Analyse 05.12.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …