Breaking News

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 06.08.2019

Chaos-Wolken über dem Börsen-Parkett. Zum Montag mussten die Indizes nun nochmal richtig richtig richtig böse bluten. Damit liegen aber alle auch erstmal weiter im aktiven Abwärtstrend. Ob der Turnaround-Tuesday da überhaupt zum Dienstag die erwartete Stabilisierung bringen kann?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Verkäufer dominieren weiter und weiter

Dax Analyse 06.08.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Die 11800 wurde nun im Dax zur mächtigsten technischen Marke in der neuen Woche erklärt. Bricht unser Dax unter 11800 hinweg, sollte sich weiterer Druck entladen, der dann bis 11692, 11640, 11530 und sogar schon 11430 führen kann. Den Großteil davon konnte unser Dax bereits zum Montag abarbeiten, auch wenn die 11530 dabei knapp verfehlt wurde. Zum Dienstag wäre damit nun denkbar, dass wir nochmal einen Stoß runter zur 11530/11480 bekommen und dort dann erstmal wieder etwas verschnaufen.

Aber, auf Tagesebene ist nun etwas sehr entscheidendes passiert. Wir haben nicht nur die 200 Tage-Linie zum ersten Mal seit April wieder berührt, sondern wir haben uns auch über dem markanten Tagestief vom 03.06. halten können. Das viel größere aber, ist jedoch, dass wir es zuvor unterboten hatten und damit haben wir nun einen ganz offiziellen Trendbruch der Aufwärtsbewegung seit Weihnachten 2018. Wodurch der seitdem intakte Aufwärtstrend nun als beendet angesehen werden muss. Das heißt dann aber auch, dass man sich nach unten durchaus noch auf einiges einstellen muss.

Vielleicht nicht gleich direkt, aber an den Dienstag sind nun hohe Erwartungen gesteckt. Der Turnaround-Tuesday. 95% der Käufer der letzten Tage werden nun im Dienstag noch ihre Chance sehen, dass sich der Markt wieder beruhigt. Was glauben Sie wird passieren, wenn der Markt genau das nicht tut? Wenn er einfach den Dienstag nicht gestanden bekommt? Ich denke da muss man sich nur mal den VDAX-New anschauen, auf welch lächerlichem Niveau der aktuell noch notiert. So betrachtet wäre auch Volatilitätstechnisch noch jede Menge Spielraum nach oben vorhanden, was einer kleinen Eskalation nach unten natürlich gut Zünder ins Feuer kippen würde.

Ich denke man ist daher nicht schlecht beraten, wenn man sich unten schon mal auf ein Erreichen von 11480, 11350, 11220 und ggf. sogar 11101 gefasst macht. Zumindest, wenn der Dax zum Dienstag nun einfach keine Stabilisierung gebraten bekommt. Aktuell würde ich genau die zum Dienstag sogar noch favorisieren wollen. Ein kurzes neues Tief zwischen 11530 und 11480 und dann mal erste Konterbemühungen. Ich habe aber jede Menge Respekt davor, wenn diese Stabilisierungsbemühungen auf den Dienstag scheitern, denn dann dürfte der Markt kurzzeitig durchaus panisch werden.

Fazit: Der Markt sieht weiter sehr bescheiden aus. Da kann man nicht viel positives entnehmen, außer den ersten Kontakt seit April mit der 200-Tagelinie und dem gelungenen Tagesschluss oberhalb des Tiefs vom 03. Juni 2019. Die Erwartungen an den Turnaround-Tuesday sind damit sehr hoch. Ein kurzes Tief zwischen 11530-11480 wird erwartet und dann deutlichere Stabilisierungsbemühungen über den Dienstag. Scheitert das aber, dann halleluja! Dann wird es unser Dax schwer haben, hier nicht völlig zerlegt vom Parkett getragen zu werden. 11430, 11350, 11220 sowie 11101 wären dann die nächsten Ziele auf der Unterseite.

Dax Analyse 06.08.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …