Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Dienstag, den 06.12.16
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 06.12.16

Und zack! Da löste sich die charttechnische innere Unstimmigkeit dann eeeeendlich mal. Und zwar richtig. Ob da noch was hinterher kommt?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 10995, 10950, 10857, 10630, 10550, 10400, 10330-10310, 10170, 10020, 9960
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Das Fazit von gestern war: "Dax hat bei 10550-10560 nun eine Make or Break-Marke (MoB) angelaufen. Diese eröffnet Verlust-Potential bis 10330. Bricht Dax hingegen wegen seiner inneren Unstimmigkeiten über 10550 hinaus, aktiviert er die 10800.".. Dax überwand die 10550 und entlud den kompletten Stau der letzten Tage am Stück. Widerstände auf dem Weg dahin waren 10600 und 10745. Das Tageshoch markierte er mal wieder nur wenige Punkte unter der benannten Marke bei 10740. Ein Schelm wer da böses denkt. Am Vortag markierte er sein Tageshoch immerhin nur 2p unter meinem wichtigen Widerstand und verzeichnet habe ich mich nicht. Somit darf hier eine gewisse Absicht unterstellt werden. Die Absicht richtet sich dabei allerdings nicht gegen mich, sondern gegen die Bären.

Lässt man den Markt nicht bis an die wichtige Marke heran, verhindert man, dass die Bären sich dort bündeln und mit den großen Orders den Markt stärker wieder zurück drängen. Lässt man aber genau diese Bären da oben aushungern und hält den Markt leicht unterhalb der Bärenbastion, lockt man den ein oder anderen Bären verfrüht aus der Deckung um ihn separat zu eliminieren. Das mag jetzt etwas zu bildlich erklärt gewesen sein, so sieht man derartige Muster hingegen nicht selten. So bleiben oft, wichtige Ziele unabgearbeitetet, der Markt formiert zu einer Flagge darunter, staut sich den Druck an und stößt dann mit Schwung durch die Marke. Das kann bedeuten, dass wir ggf. heute mal wieder unsere alte und bekannte Marke bei 10800 betätscheln können. Dem spricht auch hinzu, dass nach solch starken Anstiegen in der Regel noch ein kleiner abschließender Squeeze auf der Oberseite erfolgt. Dieser Squeeze sollte dabei die 10740 erreichen oder gar überbieten. Eine 10800 ist heute schön aber kein Muss.

Somit fasse ich charttechnisch gesehen zusammen, dass eine Doppeltop bei 10740 oder gar ein neues Hoch für Dienstag als wahrscheinlich einzustufen ist. Im Anschluss sollte der Markt dann aber ruhen. Ob er dabei über die Zeitachse konsolidiert oder noch einmal bis 10550 abtaucht steht ihm offen. Eins bleibt aber nun bestehen: die 10800 ist nun wieder das Primärziel. Direkt, aus dem Seitwärts heraus oder mit Schwung aus der Konsi, das darf er wie er möchte. Anhand der neuen Hochs und Tiefs könnte man dies bereits ableiten. Wer das genauer wissen will, sollte sich dann mal das Video anschauen.

Da Ziel ist also 10800, darüber ist aber das Potential noch nicht erschöpft und reicht bis 11184. Widerstände dazwischen wären 10830, 10855, 10950 und 10995. Supports unterhal von denen Dax wieder hochdrehen könnte wären: 10585 und 10550.

Im Übrigen ist die Runde für das letzte Advents-Gewinnspiel nun eingeläutet. Money-moneys wirft ein nigelnagelneues iPad Air 2 in den Pott, mit dem man die Börsenkurse sicher gar nicht mehr aus den Augen lassen mag. Was man dafür tun muss, wird im Video zur Analyse gleich zu Beginn erklärt.

Fazit: Nach einem so krassen Tag sollte sich Dax mal eine Pause gönnen. Ein weiteres vorheriges Hoch oberhalb von 10740 wäre allerdings noch möglich und auch wahrscheinlich. Tiefer als 10545 darf er nun nicht mehr.

Tradingansätze auf diese Analyse mit je 1% Risiko wären ab 08:00 Uhr z.B.:
1. Long 10550, SL 10525, Ziel 10800, TVK 10620, BE ab 10580
Dies sind keine Handelsempfehlungen sondern nur Interpretationsbeispiele. Orders sind nur heute gültig. Offene Trades werden bis TP auch über den Tag hinaus gehalten. BE=Stop auf Einstand]

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: bullish

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)Dax Analyse 06.12.2016


Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 18.08.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …