Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Dienstag, den 07.08.2018

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 07.08.2018

Unter sehr deutlichen Zuckungen verschob der Dax seine Entscheidung zum Wochenverlauf nun auf den Dienstag. Mit einem kräftigen Tritt in beide Richtungen markierte unser Freund aber schon einmal die wichtigen Eckpunkte. Ein Ausbruch scheint nun nahe.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: negativ aber sehr kritisch.

Dax Analyse 07.08.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Montag galt es nun die rote Vorwoche zu verwandeln oder sachgemäß auszukontern. Dem kam unser Dax noch nicht nach. Trotz gewaltigem Aufschaukeln, konnte sich der Dax nicht mit einem Feldgewinn rühmen. Derartige Signale könnten nun aber zum Dienstag folgen.

Oben können wir an der 12670 nun bereits vorzeitig neue Verlaufshochs ableiten. Gelingt es unserem Dax die 12670 per Stundenclose zu überwinden, so dürften auch weitere Hochs über 12720 folgen. Denkbar wäre dann ein weiteres Hoch bei 12740-12760. Viel wahrscheinlicher als das erachte ich aber, dass unser Dax die Route vom Vortag nun vollendet und sich mal an einem richtigen Ausbruch aus dem Aufwärtstrend seit 12100 versucht. Dafür müsste er nun einfach per Stunden-Close unter 12540 fallen. Der Zielbereich wäre dann bei 12450-12400 auszumachen.

Die wichtigen Eckpunkte liegen somit bei 12670 und 12540. Dazwischen ist die Lage eher neutral. Da unser Dax aber momentan weiterhin zu sehr volatilen Zuckungen neigt, sollte man das Risiko auch dem anpassen. Sollte unser Dax sich aus seinem Seitwärtsdrall lösen, mit der Wucht die er momentan auf der Stelle entfalten kann, dürfte das den ein oder anderen Ohne-Stopp-Trader an seine Grenzen bringen, daher gilt es aufmerksam zu bleiben, sobald unser Dax unter 12540 oder über 12740 dann hinaus steigt. Ich rechne schon damit, dass unser Kumpel hier baldig wieder etwas Trenddynamik aufnehmen kann.

Fazit: Trigger-Punkte habe ich zum Dienstag auf 12540 und 12670. Darüber wäre Aufwärtspotential bis 12740-12760 und mehr vorhanden, darunter Risiko bis 12450-12400 und sogar 12300. Zwischen 12540 und 12670 befindet sich unser Dax weiterhin im Seitwärts-Geschrammel und würde somit eher zum Geschiebe neigen.

Dax Analyse 07.08.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 19.10.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …