Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Dienstag, den 10.09.2019

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 10.09.2019

Ja mehr wie in der Nase popeln, war von unserem Dax zum Montag nicht zu sehen. Ob da der Dienstag nun etwas mehr versprechen kann?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts solange keine prägnanten roten Kerzen kommen
Grundstimmung: positiv oberhalb von 12200 negativ unter 12100

Dax Analyse 10.09.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax weist weiter einen kurzfristigen aktiven Aufwärtstrend auf. Solange keine Umkehrsignale kommen, waren weitere Züge nach oben zu erwarten. Nächst mögliche Zielebereiche waren 12270, 12330 und 12400. Gerade ersterer war dabei nun kein Ding der Unmöglichkeit zum Montag und wurde trotzdem nicht erreicht. Mit recht mickrigen Bewegungen nahm die Volatilität noch weiter ab, als wolle man all jene ärgern die hier auf Volatilitätsprodukte in der statistisch am stärksten schwankendsten Jahreszeit gewettet haben.

Damit haben wir nun erstmal keine neuen Signale. Der Dax bestätigt weiter seinen Aufwärtstrend und schiebt sich weiter vorwärts. Ohne merkliches Volumen und nahezu geräuschlos. Drückt er sich weiter durch, sind die nächsten Widerstände bei 12270, 12300 und 12330 auszumachen, darüber wird dann der Bereich um 12400 recht interessant. Unterhalb bräuchten wir zunächst ein neues Tief unter 12190 um mal ansatzweise einen Drive in die andere Richtung zu entfalten. Allerdings wäre dann schon bei 12175/12150 wieder die erste Unterstützung auszumachen. Erst darunter würden sich dann wieder Ziele auf 12100 und 12030/12000 aktivieren.

Fazit: Die Lage bleibt unverändert. Wir haben weiterhin keine Umkehrsignale und einen intakten Aufwärtstrend. Ohne Umkehrsignale keine Umkehr. Für erste Warnsignale bräuchten wir Kurse unter 12190. Unterstützungen warten dann aber bereits schon wieder auf 12175-12150 sowie 12100 und 12030/12000. Steigt er oben aber weiter im Programm sind 12270, 12300 und 12330 die nächsten auf der Zielliste.

Dax Analyse 10.09.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 23.09.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …