Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Dienstag, den 10.10.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 10.10.2017

Ja die Vola im Dax hat sich zum Montag nun nicht mit Ruhm bekleckert. 55 Punkte konnten wir in der Spanne entfalten. Aber hey, immerhin ein neues Allzeithoch gelang. Wind kam aber nciht in die Segel und nun muss der Dax aufpassen, dass er hier nicht Schifbruch erleidet...

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13105, 13060, 12995, 12948, 12915, 12840, 12795, 12747, 12695, 12650, 12600, 12560, 12490, 12475
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 10.10.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Im Dax zeigt sich kaum eine Lageveränderung auf. Wir pendeln nach wie vor zwischen der 12995 und der 12940 umher, um hier auch noch den letzten Mürbe zu machen. Aber es deutet sich nun langsam ein Rangebruch an. Zum Dienstag legt sich der Dax nun nämlich unmittelbar die untere Rangekante vor um diese zu durchstoßen. Das eröffnet Potential bis zur 12900 von der aus er direkt wieder nach oben wegdrehen kann. Schnipst er bereits von der 12933 nach oben, so sollte man besonders vorsichtig sein, da der Ausbruch dann direkt als Fehlausbruch zu werten wäre und einen erneuten Angriff auf die 13000 bedingen dürfte.

Grundsätzlich bleibt es auch erst einmal dabei, dass der Dax sich hier weiterhin stabil auf hohem Niveau hält und bisher nur eine Range schiebt. Eine Range die vom Muster her natürlicher Weise nach oben auflösen sollte. Aber mit nun zwei roten Tageskerzen im Nacken, wird der Dax nun schon fast mal gezwungen ein erlösendes Tief zu schlagen um den Markt noch etwas zu bereinigen. Unter 12940 gilt es aber dennoch vorsichtig zu sein. Kann der Dax das Potential bis 12900 ausschöpfen und fällt nachhaltig unter 12650 zurück, so wären 12750 und 12650 die nächsten Anlaufstationen...

Fazit: Der Dax startet mit einem schlechten Blatt in den Dienstag. Ein oberseitiger Ausbruch gelang zum Montag nicht, nun legt er sich die untere Kante vor. Ein Ausbruch unter die 12940 würde Raum bis 12900 eröffnen. Widerstand ist bei 12933 schon möglich. Gelingt es auch die 12900 zu unterbieten so steht der mehrtägigen Korrektur nichts mehr im Weg. Hält sich der Dax weiter oberhalb der 12933/12940 so muss von einer anhaltenden Range zwischen 12995 und 12940 ausgegangen werden.

Dax Analyse 10.10.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 14.12.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …