Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Dienstag, den 12.09.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 12.09.2017

Die düsteren Winde aus Übersee, konnten den Dax zum Montag nicht beeindrucken und er startet mit einem fulminanten Run zur 12500. Da passen die Risiken schon fast zwischen zwei Finger und werden scheinbar verschwindend gering. Oder spielt uns der Verfall hier nur einen Streich?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12560, 12425, 12395, 12375, 12315, 12280, 12260, 12178, 12112, 12078, 12030, 12002
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: Aufwärtspotential nun schon fast wieder aufgebraucht

Dax Analyse 12.09.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Der Dax sollte erneut mit gutem Blatt in die Woche starten, wodurch weitere Hochs bis 12395/12410, 12450 und gar 12500 denkbar waren. Mit einem kräftigen Aufwärtsgap im Nacken gelang dies nun auch. Im Hoch wurden dabei 12509 markiert.

Nun läuft der Dax hier aber langsam in seine erste richtig große Zielzone seit dem Ausbruch ein. Auch, wenn er momentan noch nicht den Eindruck erweckt, als würde er hier mal ein paar Meter zurück kommen wollen, könnte er durchaus zum Dienstag nun das Wochenhoch markieren. Dafür kommen nun 12540-12560 oder die 12600 in Frage. grundsätzlich würde aber das gesetzte Hoch bei 12509 schon ausreichen, denn wir haben hier nun ein wichtiges Niveau aus den Open Interest für den Verfall am Freitag erreicht. Oberhalb von 12500 beginnen dann zu viele Calls ins Geld zu laufen, wodurch sich der Markt nicht allzu lange über der 12500 halten dürfte.

Das an sich ist aber noch kein Grund sich hier massiv gegen den Markt zu stellen, denn wenn der Stein erstmal rollt, steht es den Stillhaltern natürlich frei, auch einfach nur den Gewinn auszuhedgen, anstatt sich dagegen zu stellen. Somit sollten wir sehr aufmerksam sein, wie unser Dax hier zum Dienstag flaniert. Er müsste aktuell mindestens erst einmal unter 12460 zurückfallen um überhaupt mal erste bearishe Züge anzunehmen. Unter 12460 wären 12425 und 12400 erreichbar, die beide schon ziemlich stark unterstützen dürften. Unter 12400 wird es dann wieder etwas leichter zu fallen, da dort dann der Druck zunehmen würde. Von daher muss man auch zum Dienstag sagen, solange er über 12460 notiert muss man eher noch davon ausgehen, dass wir die 12540-12560 noch voll machen oder gar den Bereich um 12600 anlaufen.

Fazit: So langsam erreicht unser Dax die Zielzonen des Tageschartausbruchs und dürfte somit hier nun beginnen seinen Rückzug vorzubereiten. Unter 12460 gäbe es dafür erste Signale. Zuvor könnten aber durchaus noch weitere Hochs bis in die Masterzone bei 12540-12560 oder gar zur 12600 erfolgen.

Dax Analyse 12.09.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Mittwoch, den 27.09.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …