Breaking News

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 13.02.2018

Scheint als seien doch noch ein paar Bullen auf der Wiese. Doch irgendwie wirkten die noch etwas wacklig auf den Beinen und grundsätzlich echt eher verängstigt und schmächtig im Vergleich mir den Bären von letzter Woche…

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12270, 12112, 12070, 11955, 11863, 11804, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: verhalten

Dax Analyse 13.02.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax nutzte zum Montag seine Erholungschancen Richtung 12410-12470, vertagte das Etappenziel aber auf Dienstag und erreichte somit zum Montag in der Spitze nur 12380 Zähler. Die Abarbeitung der Zone zwischen 12410-12470 ist er uns somit noch schuldig!

Somit wäre für den Dienstag ein Erreichen der 12410 noch durchaus denkbar. Besonders attraktiv wirkt nun der Bereich zwischen 12420 und 12435 um den Dax wieder nach unten zu kippen, da sich dort nun auch einige Fibonacci-Reaktionszonen hinzugesellen. Insgesamt ist die erste Erholungszone dennoch sehr breit und streckt sich von 12410 bis 12475. Darüber würde sich der Dax dann sogar Potential bis 12650 freilegen.

Nur wenn er das hier nun gehörig vergeigt und zum Dienstag unter 12250 zurückfällt sollten ein paar Alarmsignale angehen. Fällt er dann nämlich auch unter 12215 zurück würde er sich den Raum zwischen 12200 und 12100 öffnen. Der Weg zum offenen Xetra-Gap bei 12100 wäre mit dem Unterschreiten der 12215 somit nahezu unterstützungsfrei. Das stimmt nun nicht ganz, aber dennoch erachte ich den Bereich zwischen 12200 und 12100 eher als Durchlaufposten. Von 12100/12080 bestünden dann nochmal deutliche Erholungschancen. Nutzt er die nicht, sollten auch neue Jahrestiefs nicht mehr lange auf sich warten lassen….

Fazit: Zum Dienstag müssen die Bullen nun zeigen, ob sie die Erholung auch weiter voran treiben können, oder ob das zum Montag nun schon alles war. Die Zone bei 12410-12470 ist weiterhin eine schöne Zielzone der Erholungsbewegung, insbesondere der innere Bereich zwischen 12420-12435. Darüber zeichnet sich die nächste Zone erst bei 12650. Kippt unser Dax unter 12250 zurück, wären 12215 erreichbar. Fällt dann auch die, wäre ein schnelles Erreichen des Xetra-Gapclose-Levels bei 12100 denkbar.

Dax Analyse 13.02.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …