Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Dienstag, den 14.08.2018

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 14.08.2018

Zum Montag brach unser Dax nun aus dem ersten korrektiven Muster dynamisch nach unten aus. Ob er nun auch das Große zerschlagen bekommt?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: negativ mit Fokus auf Rücklauf-Marken

Dax Analyse 14.08.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Nach dem Ausbruch vom Freitag sollte unser Dax nun auch wieder Trenddynamik aufnehmen und noch die nächsten Ziele bei 12335/12300, 12270, 12155 und 12112/12100 auf der Unterseite in Angriff nehmen. Die erste Station konnten wir dabei bereits abarbeiten. Allerdings erreichten wir die 12335/12300 bereits per Gap. Wir schrieben gestern in der Analyse zwar, dass sich der Dax dort dann gut stabilisieren könnte, aber was dann kam, wollten wir so eigentlich nun auch nicht haben. Nahezu völlig unbeeindruckt von äußeren Einflüssen schiebte unser Dax dann lethargisch zwischen der 12320 und der 12400 zur Seite ohne neue Signale zu werfen.

Die Tatsache, dass unserm Dax mal so gar keine Erholung gelang, zeigt, dass hier noch eine nicht unerhebliche Menge an größeren Marktteilnehmer von noch weiteren Tiefs ausgehen. Sobald der Dax also unter die 12320 rutscht, sollte man sich auf ein Erreichen der nächsten Stationen einstellen, die da bei 12270, 12227, 12155 und 12112/12110 auszumachen wären. Ich würde allerdings zum Dienstag nun sehr darauf achten, ob sich der Dax über den Vormittag dann fangen kann. Eine technische Erholung bis in den Mittwochnachmittag hinein, wäre dann von 12270 oder 12227 ausgehend durchaus denkbar.

Schafft unser Dax aber den Sprung über die 12400 und dabei auch den Sprung über die wichtige 12424 wäre eine Erholung bis 12470-12490 sowie 12575-12600 denkbar. Diese beiden Bereiche müssen nun als Verkaufszonen angesehen werden, die unseren Dax dann nochmal gut nach unten drücken dürften.

Fazit: Der Montag verlief nun recht ruhig, schloss aber letztendlich deutlich unter dem Tagestief vom Vortag. Somit ist der Abwärtstrend erstmal noch aktiv und gibt unter 12320 Raum bis 12270, 12227, 12155 und 12112/12100. Eine technische Gegenbewegung scheint aber nach der Abarbeitung der Zielzone aus dem Tageschart nun durchaus legitim. Aufmerksam sollte man daher verfolgen, wie der Dax weitere Tiefs nun annimmt.12470-12490 sowie 12570-12600 wären nun die beiden großen relevanten Erholungszonen aus denen sich unser Dax dann aber schon wieder deutlicher nach unten drehen dürfte.

Dax Analyse 14.08.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Dienstag, den 18.12.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …