Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Dienstag, den 15.10.2019

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 15.10.2019

Unser Dax konnte das Ding nun zum Montag schon erstaunlich stabil und konstant auf der Oberseite halten. Ob er aus der Ruhe heraus weitere Kraft tanken kann?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13200, 13095, 12980, 12850, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 15.10.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Der Montag sollte eher kein einfacher Handelstag werden. Deutliche Überkauftheit traf auf deutlichen Kaufdruck bzw. den Zwang etwas zu verpassen. Man sollte also auf beiden Seiten mit scharfen Zügen rechnen. Ein Erreichen von 12600/12660 war oben noch naheliegend Rücklaufziele und damit Long-Marken waren hingegen bei 12405/12360 sowie 12300/12270. Schauen wir uns an, was nun zum Montag aus unserem Fazit der Analyse wurde, war der Tag eigentlich nicht sehr fies unterwegs. Eher sogar sauber und wesentlich kontrollierter als die letzten Tage. Weitere Hochs konnten nicht erreicht werden, dafür aber die Long-Marke bei 12405/12360. Aus dem Bereich gelang dem Dax eine erneute Stabilisierung mit der er sogar einen höheren Tages-Close stellen konnte als noch zum Freitag.

Zum Dienstag könnte unser Dax nun ein weiteres Korrekturtief stellen auf der 12370-12350 und später ggf. sogar noch auf der zweiten wichtigen Zone bei 12300/12260. Wichtig wird dabei besonders wie er nun mit der 12500 umgeht. Sollte er sich nämlich zum Start bereits darüber schieben wäre nach oben Raum vorhanden mal die 12560/12600 zu attackieren. Im ersten Anlauf dürfte dort sicher erstmal ein Fehlsignal entstehen, später aber sicher auch noch ein Angriff auf das bisherige Jahreshoch um die 12660 herum.

Fazit: Zum Dienstag würde ich mich bei einer Abwärtstendenz nun auf die weiteren Rücklaufzonen konzentrieren. 12370-12350 sind interessant, aber auch 12300-12260. Beide Zonen eignen sich auch dazu den Dax erneut wie zum Montag wieder nach oben aufzudrehen. Schafft er es dabei, oder vielleicht sogar schon zum Start nachhaltig über die 12500, sollte man durchaus ein Erreichen von 12560-12600 einkalkulieren. Kommt das, dürfte sicher auch zu späterer Stunde noch eine Attacke auf 12660 folgen.

Dax Analyse 15.10.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 18.11.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …