Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Dienstag, den 15.11.16
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 15.11.16

Ja der Fels an der 10800 entpuppt sich als Eisberg und droht uns nun zu versenken, wenn wir nicht mit Umweg an ihm vorbei gelangen. 

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 11275, 11220, 10995, 10920, 10857, 10570, 10508, 10420, 10330, 10035, 9991
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Das Fazit der Analyse vom Vortag war: „Ich rechne für Montag & Dienstag mit einer Fortsetzung der Konsolidierung bis 10550, 10420 oder gar 10330. Ab Wochenmitte könnte ich mir dann den Startschuss für die Jahresendrallye vorstellen bei der gut und gerne nochmal bis zu 10% Aufwärtspotential verwandelt werden könnten.“

Gesagt, klang das gut. Guckt man sich den Chart nun an, müsste ich aber ordentlich um die Ecke quatschen um das noch passend zu machen. 😉 Fakt ist aber: über 10800 sollte sich Dax den Himmel freischlagen. Dies gelang nicht. So ganz ohne Schwung auch deutlich übermütig. Dieser Übermut tut Dax nun nicht gut. Durch den erneuten Abschlag an der 10800 härtet sich der Widerstand nun weiter und so wird aus dem Fels nun ein Eisberg, der noch schwieriger zu überwinden sein sollte. Da hilft nur auf die Erderwärmung zu warten oder mal nen Umweg über 105xx zu nehmen. Und da finden wir doch noch den Bogen zur gestrigen Analyse. So kann ich aufgrund der roten Tageskerzen, dem Scheitern bei 10800 und der übergeordneten Lage an meinem Fazit von gestern festhalten und unterstelle auch für heute eine Fortsetzung der Konsolidierung bis 10550, 10420 oder gar 10330.

Gelingt es Dax aber nun trotzdem völlig unerwartet durch den Eisberg zu brechen, könnte er mit ordentlich Schwung hinten raus flutschen. Dann sollte man mit Widerständen bei 10843 / 10860 sehr sehr vorsichtig agieren und besser nur Teilverkäufe realisieren, sicherheitshalber aber keine Konter gegen den Markt stellen. Der Ausbruch nach oben wird weiterhin nicht favorisiert, noch nicht.

Fazit: Ich rechne für heute mit einer Fortsetzung der Konsolidierung bis 10550, 10420 oder gar 10330. Am besten sogar mit einem Downgap zur Eröffnung. Ab Mittwoch/Donnerstag könnte ich mir dann gut eine deutlich dynamische Rallye vorstellen.

Tradingansätze auf diese Analyse mit je 1% Risiko wären ab 08:00 Uhr z.B.:
1. Long 10420 SL 10395, Ziel 11200, TVK 10580, BE ab 10450
2. Long 10330 SL 10290, Ziel 11200, TVK 10470, BE ab 10360
Dies sind keine Handelsempfehlungen sondern nur Interpretationsbeispiele. Orders sind nur heute gültig. Offene Trades werden bis TP auch über den Tag hinaus gehalten. BE=Stop auf Einstand]

Chartlage: positiv
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: günstig versuchen in die Jahresendrallye einsteigen

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)Dax Analyse 15.11.2016


Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Der Inhalt des Beitrages spiegelt die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Dienstag, den 17.10.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz