Breaking News

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 17.12.2019

Die Bären popeln hier weiter in der Nase und chillen einfach nur, sodass sich unser Dax weiter hoch schieben konnte. Kommt da kein dynamischer Knick in die Optik sollte das nun auch erstmal noch anhalten.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13600, 13532, 13485, 13395, 13200, 13095, 12980, 12850, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 17.12.2019
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax stand mit einem Fuß bereits in der Freiheit. Sollte er sich über 13300 halten, waren auch 13400, 13485 und 13532 nun leicht erreichbar. Dafür braucht es auch nicht viel Stress und Tamtam. Viel Ruhe und Stabilität würden vollkommen reichen, um sich dann Tag für Tag einfach etwas weiter raufzuschieben. So lautete unser gestriges Fazit und dem kam unser Dax nach. Schon fast mit zu viel Ruhe drückte der sich damit nun wieder über die 13400 und konnte die dann sogar bis Feierabend verteidigen. ‚

Damit bleibt unser Dax erstmal weiter im positiven Chartumfeld und damit auch mit Wahrscheinlichkeitsvorteil auf der Long-Seite. Gelingt es ihm als Anschluss an den Montag zu nehmen, wäre ein Erreichen von 13458 sowie auch 13485 schon denkbar. Eher hätte ich dann sogar den Bereich um 13524/13532 als wichtiges Zwischenziel im Verdacht. Auch wenn das natürlich bei der aktuellen Volatilität schon recht hoch gegriffen erscheint.

Doch man sollte sich hier nicht zu sehr in Sicherheit wiegen, nur weil unser Dax so ruhig und kontrolliert wirkt. Wir befinden uns immerhin in einer Verfallswoche und nicht nur in irgendeiner Verfallswoche, sondern in der wichtigsten Verfallswoche des ganzen Jahres, nämlich dem großen Dezember-Verfall. Damit sollte man durchaus auch mal noch etwas mehr Bewegung für die nächsten Tage einplanen, wenn dann die Jungs hier aus der Deckung kommen und noch versuchen ihre Schafe ins Trockene zu schießen. Vielleicht beginnt auch schon der Dienstag nun das Spektakel.

Sollte unser Dax jedenfalls unter 13400 zum Dienstag nach unten tendieren, würde ich dann den Bereich um 13310/13300 als erste Unterstützungszone ansehen. Darunter wird dann die 13255/13245 sowie die 13200/13170 sehr sehr wichtig. Aber aber aber, das gilt bitte nicht als Freifahrtschein, hier in die Stärke rein Shorts aufzubauen 😉 ..die Ziele unten werden nur relevant, wenn wir Schwäche sehen. Kommt keine Schwäche, sollte man erstmal noch oben die Ziele im Visier behalten.

Ein Hinweis auch in eigener Sache. Unser letztes Seminar vom 01.-02. Februar ist ja nun schon eine Weile ausgebucht. Aktuell haben 2 Teilnehmer angemeldet, dass sie ggf. beruflich verhindert sind und dann nicht kommen könnten, sodass eventuell nochmal 2 Plätze frei werden. Wer also noch nachträglich seine Chance nutzen möchte, kann sich gerne noch in die Warteliste auf unserer Seite einschreiben. Sollte dann ein Platz frei werden, würde ich mich einfach dann melden um die Details abzustimmen. Der 500€-Rabatt der bisher eingebuchten Teilnehmer würde dann aber mit übertragen werden. Mehr Infos dann per Mail oder auf unserer Seite.

Fazit: Unser Dax bleibt vorerst noch in der positiven Chartlage und könnte daher leicht noch Ziele bei 13458, 13485 und 13524-13532 erreichen. Doch man sollte achtsam sein, wir befinden uns bereits in der großen Dezember-Verfallswoche. Normalerweise sind die nicht ganz so ohne. Drückt es unseren Dax dynamischer weg, wären dann Unterstützungen bei 13310/13300 und 13255/13245 zu suchen. Im besten Falle lässt er das aber aus und drückt sich einfach weite rüber der 13400 in die Höhe.

Dax Analyse 17.12.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …