Breaking News

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 20.08.2019

Chillen die Bären zum Dienstag nun auch noch eine Runde oder zeigt uns der Markt zum Dienstag nochmal, dass die Risiken aktuell hier nicht außer Acht gelassen werden dürfen?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: unter 11670 abwärts, über 11750 aufwärts
Grundstimmung: schärfere Rücksetzer bereits jetzt schon wieder möglich

Dax Analyse 20.08.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Die wichtigen Marken zum Montag waren erneut 11535, 11665 und 11270. Oberhalb der Zone um 11535/11550 sollte sich unser Dax durchaus noch bis 11600 und 11665/11690 hochangeln um sich dort dann einen erneuten Schlag ins Genick abzuholen. Dieser Schlag ins Genick fiel dann aber doch eher aus. Grundsätzlich zeigte sich der Dax schon eher stark und konnte auch das gesetzte Aufwärtsgap verteidigen um sich gegen Tagesende sogar weiter über der 11690 an der 11700 zu halten.

Nun darf man aber nicht vergessen in welcher Marktphase wir uns aktuell befinden und auch nicht die letzten Wochen ausklammern. Sollte unser Freund hier wieder ins straucheln kommen, können schnell auch wieder die Risiken aus den Vorwochen aufblühen und uns ordentliche Rutscher nach unten bescheren. Ein erstes Warnsignal wäre ein Unterbieten der 11670. Eine Bestätigung würde dann ein neues Tief unter 11635 bringen und damit das Ganze auch zu einem Verkaufssignal formen. Dieses hätte dann unterhalb durchaus die beiden offenen Gap-Niveaus bei 11570 und 11413 im Visier, die man dann natürlich auch anvisieren darf.

Sollte der Dax aber auch entgegen unserer vorab geplanten Stundenroute hier nun nach unten wegkippen und stattdessen weiter empor arbeiten, wäre oberhalb von 11750 ebenso ein gapclose denkbar und zwar zuerst bei 11792. Knallt er dabei dann nicht ein drittes Mal massiv von der 11800 nach unten weg wie in der letzten Woche Dienstag und Montag sowie vorletzte Woche Freitag, wäre dann oberhalb sogar noch mit einem Gapclose bei 11910 zu rechnen und darüber wäre das nächste offene dann sogar schon bei 12075 auszumachen.

Fazit: Für mich sind zum Dienstag nun die beiden Marken 11750 und 11670 wichtig. Unter 11670 kann unser Dax durchaus deutlicher in die Knie gehen, was sich unter 11635 bestätigen würde, wenn dort die Unterstützung aufgegeben wird. Knallt er da nämlich auch durch drohen 11570 und sogar 11413. Auf der Oberseite erscheint die 11750 nun als Signalgeber für die nächsten Ziele auf der Oberseite die sich ebenso in Form offener Gaps ableiten lassen. Dabei wären mir 11792, 11910 und später sogar 12075 wichtig. Läuft unser Dax also über 11750 weiter wäre schon noch Potential vorhanden.

Dax Analyse 20.08.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …