Breaking News

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 22.05.2018

Es liegt ein Hauch von Euphorie in der Luft, aus der Hoffnung abschwellender Handelsstreitereien. Ob der Dax sie nutzen kann? Schlecht steht er im Chart ja nun nicht, auch wenn die Verkaufszone nach wie vor noch 12850 zum Ziel hätte…

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
Grundstimmung: Dax weiterhin in einer spannenden Zone auf Tageschart-Ebene

Dax Analyse 22.05.2018
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Die Amerikaner nähern sich mit China ein wenig an, was nun die Hoffnung aufkeimen lässt, dass sich die Handelsstreitereien nicht weiter ausweiten und wieder legen. So wurde unser Dax bereits außerbörslich über den Pfingstmontag im Hoch bei 13175 taxiert. Somit kam er der Flagge nach die sich über den Freitag bilden konnte. Unser Dax sollte zum Freitag mit dem Schwung des Vortages noch gut und gerne 13150 und mehr erreichen können. Außer einem außerbörslichen Hoch bei 13146 war dann aber nicht mehr viel von dem technischen Aufwärtspotential zu sehen. Direkt nach der Handelseröffnung notierte unser Dax durchgängig abwärts und markierte im Tief die 13050, der wir in der letzten Analyse eine entscheidende Rolle zugesprochen hatten.

Die Flagge die der Dax zum Freitag dann bildete wird nun zum Dienstag von entscheidender Rolle. Ich denke, dass sie per Aufwärtsgap nach oben bricht, steht kaum außer Frage, nach der positiven Performance der Amerikaner. Lediglich ein Start oberhalb von 13117 wäre dafür erforderlich. Gelingt das unserem Dax, so wären dann 13140, 13170, 13190 und gar 13240 erreichbar. Scheitert unser Dax aber trotz der guten Vorlage daran, oder wird gar direkt nach dem Start deutlich abverkauft, dann gilt es Aufmerksam zu sein.

Zwischen 13090 und 13078 zeigt sich nun ein Unterstützungsbereich auf, der unseren Dax nach oben wieder gut motivieren könnte. Sollte der Dax aber aus diesem Bereich nicht nach oben abdrehen, so wäre dies als unmittelbarer Konter auf die positive Marktlage zu deuten. Unsere Verkaufszone aus dem Tageschart, die letztendlich weiterhin aktiv ist, könnte unseren Dax dann noch gut ein paar Meter nach unten belasten. Die nächsten Ziele wären dann nämlich bei 13005, 12960, 12915 und 12850 auszumachen. Klar stellen muss ich dabei aber ganz deutlich, dass unser Dax weiterhin im intakten Aufwärtstrend schwimmt. Damit er zurückkommen kann muss er Verkaufssignale liefern. Ein erstes solches Verkaufssignal wäre ein Unterbieten der 13078 bzw. viel mehr eigentlich der 13050. Solange er sich darüber hält muss man hier klar dem Aufwärtstrend die Aufmerksamkeit schenken und im Zweifel bei anziehenden Kursen halt eben noch Long mit gehen bis 13170, 13190 und mehr.

Fazit: Die Schlichtung im Handelsstreit zwischen China und den USA lässt zum Dienstag nun ein wenig Hoffnung nach oben übrig. Die Flagge aus dem Freitag dürfte somit bei 13117 per Break-Away-Gap übersprungen werden. Die nächsten Ziele wären dann oberhalb bei 13140, 13170, 13190 und gar 13240. Sollte sich unser Dax sich zickig anstellen, würde auf 13090-13078 nun ein interessanter Rücklaufbereich warten, aus dem der Dax wieder gut nach oben drehen könnte. Kann er aus dem Bereich nicht nach oben drehen, würde das für deutliche Schwäche sprechen und Ziele auf 13005, 12960, 12915 und gar 12850 eröffnen.

Dax Analyse 22.05.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …