Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Dienstag, den 26.03.2019

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 26.03.2019

Unser Dax versuchte sich zum Montag nun kräftig in die neue Woche zu schieben, doch so richtig vom Fleck kam er dann am Ende gar nicht. Dennoch steht auf dem Tageschart nun der Pullback auf dem Abwärtstrend. Das wird richtig spannend nun die Tage.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: Trendlinie im Tageschart wird bestimmend

Dax Analyse 26.03.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Der Montag startete nun mit einer extrem schwachen Vorwoche in kein leichtes Match. Gleich zu Beginn sollte der Kontakt (Pullback) auf dem Tageschart-Abwärtstrend im Bereich um 11300/11250 im Fokus stehen. Bei einem Hochstoßen, bestanden Rücklaufräume bis 11380 und gar 11460/11480. Soweit der Plan von gestern. Was hat er draus gemacht? Zack runter noch in die 11300/11250 hinein und hoch bis 11380. Dort war dann erst einmal für den Montag Schluss, daher werden die noch offenen Ziele bei 11460/11480 nun zum Dienstag dann besonders interessant.

Sollte der Dax sich zum Dienstag weiter hinauf heben können und die 11380 nach oben knacken, wären in der Folge dann noch 11430 und dann die spannende 11460/11480 drin. Je nachdem welches Szenario unser Dax nun anspielt, könnte die 11460/11480 dann schon das letzte fehlende Puzzle-Stück sein um unten unter die 11300 wegzubrechen. Denn es liegt dort auch ein recht attraktives Short-Niveau an dem man nun die Stärke und den Willen der Bären messen kann. Wird das Niveau nämlich einfach überrannt, wäre das ein erster Indiz, dass die Marktteilnehmer die Route aus unserem Tageschart annehmen und dann wären oberhalb 11600 und 11750 die nächsten Ziele.

Aber machen wir mal alles Stück für Stück, so brachial bullish war unser Dax zum Montag nun schließlich auch nicht, dass man hier gleich Höhe bekommen muss, man sollte eben nur wissen auf was man sich hier einstellen sollte. Treibt es unseren Dax von 11460 oder schon vorab unter die 11315 zurück, wäre dies als Verkaufssignal zu werten. Als Verkaufssignal Richtung 11270, 11245/11230 und dann 11175 und 11100. Auf Basis der vorgegangenen dynamischen Abwärtsbewegung ist das auch gar nicht so abwegig. Es wird daher nun wichtig, ob unser Dax denn überhaupt die 11380 rausgeschlagen bekommt. Verliert er hier nämlich zu viel Zeit, dürfte er als bald dann unten raus wegrutschen.

Ein Hinweis auch wieder in eigener Sache, für die es noch nicht gesehen haben. Es steht nun ein neuer Seminartermin fest. Am 28.-29. September findet dann wieder ein Seminar in Magdeburg statt. Weitere Infos gibt es dazu dann auf meiner Seite bzw. hier.

Fazit: Zum Dienstag wird nun entscheidend ob und wie der Dax neue Hochs über die 11380 stellt. gelingt ihm das stabil und druckvoll, kann er sich Anschlusspotentiale bis 11430 und insbesondere 11460/11480 aktivieren. Die dicke rote Wochenkerze aus der Vorwoche dürfte aber sicherlich noch Nachwehen zeigen, daher sollte man Stand hier auch neue Tiefs unter 11270 noch nicht kategorisch ausschließen. Schafft der Dax die 11380 nämlich nicht zu überwinden oder fällt er gar von einem höheren Ziel dann mit extrem viel Dynamik unter 11310 zurück, wäre das ein erster Indiz, dass unser Dax noch 11245/11230 oder dann 11175 und 11100 anlaufen möchte.

Dax Analyse 26.03.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 19.07.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …