Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Dienstag, den 28.05.2019

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 28.05.2019

Pure Langeweile zum Montag. Nun kommen die Amerikaner aber aus dem Feiertag zurück, da dürften schnell auch wieder Wind reinkommen.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12424, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: weiterhin vorsichtig, politisch motivierte Rücksetzer jederzeit denkbar

Dax Analyse 28.05.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Montag galt nun die Grenzen des Freitags zu sprengen. Das passierte nicht. Im Taumel des US-Feiertags gelang es unserem Dax nicht die Trigger umzulegen und wirksame Signale zu generieren. Damit können wir das nun auch gut für den Dienstag übernehmen.

Es stehen damit auch weiter die Gaps im Fokus, auch wenn oberseitig nun kein punktgenaues Abarbeiten mehr zu erwarten ist. Ein Überschuss bis 12175/12200 würde ich da schon einplanen, wenn es unser Dax über die 12085/12100 hinaus schafft. Nachhaltig. Mit Stundenschlusskursen darüber. Von 12200 würde sich dann wahrscheinlich nochmal eine Konterbewegung loslösen, die dann entscheidend wird, ob unser Dax durchrennt bis 12270/12330 und 12450 oder hier nochmal deutlicher weggetreten wird.

Unterseitig bleibt es auch hier bei der Vortagesbetrachtung. Wichtiger wird mir dabei nun aber die 12040. Drückt er die nach unten weg, wären 12028, 12000 und dann auch 11952 leicht erreichbar. Stürzt er sich dann auch da noch drunter wären 11900/11880 als nächstes auf den Plan zu rufen. Das wäre dann auch weiter mein erstes wichtigeres Ziel auf dem Weg zur 11830/11800.

Fazit: Zum Dienstag sind weiter die Eckpunkte der Vortage im Fokus. Über 12080/12100 könnte sich der Dax noch bis 12145 und gar 12200 durchschummeln. Dort müsste er sich dann beweisen, wie viel Kraft in ihm steckt. Gelingt ihm der Bruch über 12200 wären gar 12270, 12330 und 12450 als Folgeziele anzupeilen. Unterhalb nimmt nun die 12040 eine wichtige Rolle ein. Unterhalb von 12040 wären 12028, 12000 sowie 11952 schnell erreichbar, ohne großen technischen Schaden anzurichten. Erst wenn er durchschießt und dann auch 11900/11880 oder gar 11830 erreicht, würden sich weitere Verkaufssignale bemerkbar machen.

Dax Analyse 28.05.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Mittwoch, den 26.06.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …