Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Dienstag, den 28.08.2018

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 28.08.2018

Da haben nun zum Montag die motivierten Anschieber etwas reißen können. Stellt sich nur die Frage ob es auch die richtigen sind um nachhaltig den Druck beizubehaten 😉

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: noch negativ, entspannt sich aber kurzfristig betrachtet
Tendenz: aufwärts / Seitwärts
Grundstimmung: erwarte nun wieder stärkere Seitwärtsschübe

Dax Analyse 28.08.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Trotz dass sich unser Dax übergeordnet noch im aktiven Abwärtstrend befindet, schlug er sich zum Freitag nun ein kleines Fenster bis 12485/12500 auf, das zum Montag gefüllt werden konnte. Sollte er dabei aber in einen Shortsqueeze hinein stolpern waren gar 12555 und 12600 erreichbar. So stand es gestern im Fazit und dem kam er auch nach. 12600 wurde nun noch nicht erreicht, das Fenster zur 12500 und 12555 aber direkt gefüllt. Unser Dax schlägt sich kurzfristig nun mit Verlassen der Vorwochenrange ein deutliches Potential nach oben frei.

Die ersten Stimmen rufen sogar schon 13000/13200. Soweit würde ich erst einmal noch nicht gehen, denn NOCH befinden wir uns übergeordnet in zweierlei intakter Abwärtstrends. Ein baldiges Einziehen von spürbarer Schwäche dürfte demnach vielleicht gar nicht mehr so lange auf sich warten lassen, wie es dem ein oder anderen lieb ist. Dennoch würde ich ihm kurzfristig noch Raum nach oben geben. Im Video hatten wir bereits seit einigen Tagen angekündigt, dass wir durchaus der Tageschart-Route dann noch etwas Luft einräumen müssen. Dies haben wir nun getan und unseren Tageschart aktualisiert. Ich rechne die nächsten Tage oder gar Wochen über durchaus mit einer neuen Range-Bewegung zwischen 12700 und 12500. Im Bereich um 12700 könnte ich mir dann durchaus den Aufbau neuer Shortpositionen vorstellen.

Kurzfristig sehe ich für den Dienstag nun die Aufgabe vor unserem Dax liegen, hier nun auch wieder etwas Fahrt rauszunehmen. Ich könnte mir daher oberhalb noch neue Hochs bei 12585, 12600 oder 12612 vorstellen und ein anschließendes Abgleiten dann schon wieder, eher aber mit der Tendenz einen müden Seitwärtstag zu stellen. Sollte er es dennoch motivierter angehen, wären bei 12640, 12685, 12700, 12725 die nächsten Stationen vorzumerken.

Unterhalb bilden sich nun recht brauchbare Unterstützungen bei 12500/12490, 12453 und 12410/12400 aus, die unseren Dax nach temporärer Schwäche wieder gut nach oben drehen können.

Fazit: Zum Dienstag darf unser Dax nun auch gerne wieder einen Gang runter schalten. Unten wäre die Unterstützung bei 12500/12490 ganz interessant, oben die Zone bei 12600/12612. Eine Seitwärtstendenz zwischen den beiden Zonen kann ich mir dabei sehr gut vorstellen. Oberhalb wären sonst weitere Ziele bei 12640, 12685 und 12725 zu suchen, unterhalb bei 12453 und 12410-12400.

Dax Analyse 28.08.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys