Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Dienstag, den 30.04.2019

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 30.04.2019

Na wer wird denn da übermütig?! Zum Montag stolperte unser Dax ordentlich von den neuen Hochs weg. Ob das schon erste Vorboten für einen schwächeren Mai sind?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12424, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: weiterhin in der heißen Zone

Dax Analyse 30.04.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax befand sich weiterhin in der wichtigen Zone auf Tagesebene, es fehlte jedoch an sichtbarem Verkaufsdruck auch zum Montag weitere Hochs bei 12375/12380 sowie 12424/12450 einzuplanen waren. Die erste Zone wurde dabei bereits zum Montag erreicht, woraufhin unser Dax doch deutlicher Breitseite bekam. Mit der wohl deutlichsten Konterbewegung seit über 4 Wochen zeigten die Verkäufer damit auch mal wieder ein Lebenszeichen, was über den Tagesverlauf dann aber trotzdem weitestgehend wieder aufgesaugt wurde.

Dennoch sollte man nun Vorsicht walten lassen. Das Verhalten auf den neuen Hochs dürfte uns nun auch über den Dienstag etwas drückend begleiten. Ein erneuter Abverkauf von Hochs oberhalb der 12380 ist dabei nun sogar als wahrscheinlich anzusehen. Grundsätzlich wäre die 12424-12450 zum Dienstag nun noch erreichbar. Dafür müsste der Dax dann nur die 12380 rausnehmen, was aber gar nicht so einfach werden dürfte.

Ich könnte mir sogar durchaus vorstellen, dass sich unser Dax zum Dienstag nochmal nach unten etwas austestet, ob die Verkäufer vom Montag denn nochmal ansetzen. Interessant erscheint dabei dann der Bereich um 12260-12250. Dieser könnte unterstützend erneut nach oben reagieren. Bricht der Dax aber darunter, wären 12220 und später auch 12180 ableitbar. Gilt aber natürlich nur, wenn er hier auch Druck rein bringt.

Fazit: Zum Montag zeigten die Verkäufer seit langem mal wieder markante Bewegungen im Chart auf. Sollte unser Dax zum Dienstag nun einknicken, dürften durchaus nochmal Nachwehen einsetzen, die sich bis 12260/12250 durchdrücken könnten. Auf der anderen Seite bleibt die Gesamtmarktlage noch positiv. Stampft der Dax also auf neue Hochs los, wäre das nächste Ziel bei 12424/12450 anzupeilen. Ich rechne allerdings schon mit leichten Vor-Feiertagszuckungen die sicherlich eher nach unten motiviert sind. Zumindest, solange unser Dax unter der 12350 bleibt.

Dax Analyse 30.04.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 06.12.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …