Breaking News

MORGENANALYSE zum Dienstag, den 30.07.2019

Unser Dax hat die Ruhe und damit auch seine Mitte gefunden. Ob er sich nun vor der FED am Mittwoch nochmal kirre machen lässt, oder einfach nur abwartend verharrt?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13065, 12850, 12700, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: verhalten

Dax Analyse 30.07.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Montag war entscheidend, ob unser Dax zur Ruhe findet. Bei ruhiger Lage war ein Überwinden der 12450 dann schon als kleines Long-Signal zu werten. Ein nachhaltiges Überwinden von 12470 wäre dann der Trigger gewesen um 12490 und 12530 zu führen und später auch wieder zu 12600 und 12660. Doch das gelang erstmal trotz ruhiger Lage noch nicht. Zu sehr musste sich der Dax erst mit 12450 und dann auch mit 12470 auseinander setzen, die beide für sich deutlich in die Verteidigung gingen.

Damit muss unser Dax sogar aufpassen, dass er nun zum Dienstag nicht in die Abwärtsroute abkippt, ein leichtes Abdrehen ist aufgrund der zuletzt verkauften Hochs bereits erkennbar. Bekommt er nun noch eine Tieffolge aufgezwungen, könnte unser Dax dann doch deutlicher ins Rutschen geraten und unterhalb von 12370 sogar Richtung 12270 absegeln. Aber dafür erstmal alles Schritt für Schritt, den auch dafür brauchen wir erstmal entsprechende Signale. Die haben wir Stand jetzt noch nicht.

Damit können wir erneut die Punkte vom Vortag aufgreifen. Unter 12370 würde unser Dax durchaus Shortsignale setzen, die ein Erreichen von 12300/12270 offen legen würden. Klappt unser Dax die 12450 nochmal nach oben auf, bedarf es auch weiter einem nachhaltigen Überwinden der 12470 um den Chart wieder deutlicher aufzulockern. 12490 und 12530 wären dann die folgenden Widerstände die es dann zu knacken gilt.

Fazit: Da unser Dax zum Montag nachhaltige Signale scheute, ist zum Dienstag erneut wichtig, ob wir die 12470 nachhaltig nach oben, oder aber auch die 12370 nach unten überwinden können. Gelingt das sind oben wieder Chancen Richtung 12600 möglich mit Zwischenzielen bei 12490 und 12530, während unten Risiken bis 12100/12080 drohen, Zwischenziel 12300/12270, sowie12200. Bleibt unser Dax zwischen den Signalmarken, dürfen wir uns wohl auf einen weiteren Seitwärtstag freuen.

Dax Analyse 30.07.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …