Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 01.06.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 01.06.2017

War das nun die Krönung des Wahnsinns? Vierzig Punkte in einer Minute aus dem nichts? 130 hoch, 100 runter, 80 hoch und wieder 80 runter? Na da ging was im Dax, doch hat es auch was gebracht?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12840, 12818, 12713, 12685, 12665-12658, 12650-12645, 12586, 12530-12515, 12490, 12430, 12395, 12315, 12293, 12220
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: seitwärts

Dax Analyse 01.06.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Ja, der Dax versucht uns am Ende nur zu sagen, dass er noch nicht bereit ist. Noch nicht kann, noch nicht darf, aber will. Er will endlich ausbrechen, doch darf er noch nicht. Doch ab wann darf er denn? -> so hatten wir die gestrige Analyse begonnen. Finden Sie nicht auch, dass passt wie die Faust aufs Auge für den Mittwoch? Wahnsinn, was Dax da ablegte.

Der ein oder andere verabschiedete sich sicher schon, als Dax zur Mittagszeit mal eben binnen einer Minute durch eine 1800 Dax-Future-Kontrakte große Order um 40p in die Höhe gezwirbelt wurde. Sieht man schließlich auch nicht alle Tage. Und das aus dem Ruhemoment heraus. Aber sei es drum. Zum Mittwoch kam endlich mal wieder Vola auf, da wollen wir uns mal nicht beschweren!!!

Es wurden allerdings weder unterseitig noch oberseitig Punktgewinne vorgenommen. Beide Seiten zeigten Stärke, um dann wieder Schwäche zu zeigen. So ging das Duell schlussendlich unentschieden aus. Allerdings mit Vorteil auf der Bullenseite nun wieder. Denn die Reißer, die Bewegungen mit Dynamik, die konnten die Bullen für sich gewinnen. So sollten diese den Moment nun nutzen und eine eindrucksvolle Junieröffnung generieren. Dafür müssen diese nun die 12705 überwinden und vor allem einen Tagesschluss über 12750 generieren, dann ist nach oben alles frei. Gelingt das nicht, sollte dies hart bestraft werden und endlich ein unterseitiger Ausbruch folgen. Dafür müssen wir die 12605 unterbieten. Der Rest könnte dann schnell gehen. 12550, 12490 und 12460 wären dann zügig erreichbar.

Fazit: Übergeordnet bleibt es dabei: Solange wir den Außenstab noch nicht verlassen, muss auch erstmal weiter mit Seitwärts gerechnet werden. Zum Juni-Open können wir nun aber vielleicht schon den Startschuss setzen. Die Chancen liegen leicht zu Gunsten der Bullen. Die Range als solche besteht aber aufgrund der Ausgeglichenheit von Bulle und Bär, somit ist es rein technisch gesehen 50/50. Die Bullen liegen aber ein klein wenig vorn 😉

Dax Analyse 01.06.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Dienstag, den 22.08.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …