Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 02.02.17
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 02.02.17

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist der Daxi ohne sein Rind. Mit klaffender Wunde im Rücken, darf der sich nun nicht mehr zur Seife hin bücken. 😉 Nun heißt es liefern! Oder wenigstens noch ordentlich Verwirrung stiften.


Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12080, 11952, 11927, 11863, 11800, 11718, 11665, 11630, 11530, 11485, 11430
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: seitwärts bis abwärts
Grundstimmung: vorsichtig bis bearish

Dax Analyse 02.02.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax sollte den Mittwoch zur technischen Erholung nutzen und bis zur 11650 bzw. gar weiter bis 11720 und 11800 vorstoßen. Die Betonung lag dabei, auf die Dynamik zu achten, mit der er diese Aufwärtsbewegung vollzog und ich denke, ich erzähle Ihnen nun nichts Neues, die blieb schlicht weg aus. Wir hatten in der Vortagesanalyse kurz besprochen, dass man versuchen wird, die nun short-motivierten Privatanleger um ihr Geld zu bringen und ich denke, dass der ein oder andere bei 11720 das Handtuch geworfen hat oder sich nun zumindest in seiner Position nicht mehr wohl fühlt und diese dann zu null abstößt. Die Tendenz dürfte somit nach unten liegen.

Das FDax-Gap bei etwa 11588 sollte meiner Meinung nach jedenfalls mit hoher Wahrscheinlichkeit geschlossen werden. Weitere Ausbrüche über 11720 sollte Dax versuchen zu vermeiden, da dies sonst erste bullishe Signale liefern würde. Die Tendenz ist hier aber solange abwärts orientiert. Über die 11588 hinaus wäre ein Ziel bei 11505 oder gar ferner bei 11424/11401 zu suchen. Häufig sehen wir nach einer solchen Montag/Dienstag/Mittwoch-Abfolge (runter, runter, hoch) einen eher unentschlossenen Donnerstag der sich durch ein nervöses Hin und Her abzeichnet, was er in der Regel dann erst zum späten Nachmittag in die Übertreibung üergeht. Aber das sind dann schon wieder zu viele Details 😀 Das soll aber heißen, dass ich sowohl eine 11720  als auch eine 11588 für Donnerstag erwarte.

Wichtig ist, dass Dax unter 11720 verbleibt. Das Ziel wäre dann auf 11588 gerichtet und darunter auf 11530/11505 sowie 11424/11401. In meinem Quartalszahlenkalender stehen für heute Amazon, GoPro, die Deutsche Bank und Visa drin. Ein Blick auf diese Einzelwerte könnte sich somit auch bezahlt machen.

Fazit: Es wird mit einer nervösen Seitwärtsbewegung gerechnet, die momentan noch mehr Abwärts- als Aufwärtsrisiken in sich trägt. Obere Begrenzung so zwischen 11720 und 11750. Obere Begrenzung zwischen 11600 und 11588.

Dax Analyse 02.02.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Mittwoch, den 18.10.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …