Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 02.05.2019

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 02.05.2019

Unser Dax zeigt sich weiter auf wackligen Füßen aber dennoch stark genug um weiter aufzudrehen. Wird Zeit, dass sich das nun mal ändert! Zum Maiauftakt bekommt er nun erneut die Chance.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12424, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: heiße Zone hält noch Stand

Dax Analyse 02.05.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Dienstag standen nun insbesondere die Nachwehen vom Montag im Fokus. Sol sollte sich unser Dax durchaus nochmal bis 12260/12250 runter wühlen. Dem kam er grundsätzlich auch nach, erreichte das Ziel letztendlich dann aber nicht und drehte sich wieder völlig auf um abschließend sogar noch ein neues Jahreshoch zu markieren. Aber nur ganz knapp und minimal, sodass Stand jetzt erstmal nur ein Doppeltop im Raum steht. Über den Feiertag indizierte man unseren Kumpel nun sogar schon oben bei 12400, dem alten großen mächtigen 2015er Hoch, wo er aber deutlicher abprallte, als die amerikanischen Indizes dann nach unten raus wirkten.

Damit kommt unser Dax zum Donnerstag nun voraussichtlich erneut in der Range-Zone der letzten Tage ins Rennen und könnte sich sogar nochmal an Kursen unterhalb der 12300 versuchen. Sichtlich schwerer scheinen ihm jedenfalls die Schritte oben raus zu fallen, woran man so langsam dann auch leichte Trendschwäche ableiten darf. Damit bleibe ich auch bei meiner Grundhaltung vom Dienstag, die vom Markt schon in Ansätzen aufgegriffen wurde. Kippt er nun unter 12300, wäre dann erneut die 12260/12250 ins Visier zu nehmen und darunter dann der Bereich zwischen 12200/12180. Wir brauchen aber nun zwingend eine Tieffolge. Sonst bringen alle Warnsignale und Schwächezeichen nicht.

Schafft es unser Dax nämlich nicht, unter 12300 den Po breit zu sitzen, sollte man aufgrund des noch vorherrschenden und auch aktiven Aufwärtstrends ein Aufdrehen oberhalb der 12300 schon mit Zielen bei 12375 bis 12424/12450 versehen. Wirft unser Dax also fleißig grüne Stundenkerzen oberhalb der 12300, wäre das natürlich ein direkter Konter der Warnsignale und würde demnach oben wieder deutlicheren Raum schaffen.

Fazit: Unser Dax startet erneut mit Warnsignalen in den Donnerstag. Zum Dienstag setzte er schon brauchbar an, erreichte aber seine Potentiale unten raus nicht. Ein Nachholen dessen zum Donnerstag erscheint nun nicht abwegig. Entscheidend wird dabei aber die 12300. Hält er sich darüber kann er sich leicht aus grünen Stundenkerzen wieder Chancen Richtung 12375 und 12424/12450 stricken. Kippt er aber unter 12300, stehen wieder 12260/12250 auf dem Plan und darunter dann auch gleich 12200/12180.

Dax Analyse 02.05.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 18.10.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …