Breaking News

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 02.08.2018

Auch zum Mittwoch kämpft Deutschland noch mit der Hitze und unser Dax schmilzt so langsam dahin. Die nächste im Bunde bei 12708 konnten wir nun abarbeiten. Ob da noch mehr geht?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: negativer

Dax Analyse 02.08.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Mittwoch hatte unser Dax nun gute Karten oben raus zuwandern, sogar so gute, dass das Frustpotential im Falle des Scheiterns nicht unerheblich sein sollte. Wir schrieben gestern im Fazit: ‚Vergeigt unser Dax das nun aber und liefert hier einfach nicht, dann wird man ihn dafür abstrafen. Sollte er dann unter 12780 abkippen, müsste man sogar mit einem Erreichen von 12708 und 12645 rechnen.‘. Die erste der beiden Marken konnten wir nun bereits abarbeiten und auch sehr sehr deutlich annehmen.

Mit der schönen roten Tageskerze kann unser Dax zum Donnerstag nun durchaus auch nochmal weitere Tiefs versuchen. Besonders attraktiv wirkt dabei der Bereich um 12640-12600, darunter wären dann sogar 12530 und 12460 als nächst wichtige Zonen zu benennen. Am leichtesten würde es unserem Dax fallen, wenn er zum Donnerstag nun direkt per Abwärtsgap in den Handel startet.

Kommt unser Freund aber positiv in den Donnertag rein, so sollte man eine stark seitwärts tendierte Bewegung einplanen. Oben wäre aus dem Bereich um 12780-12800 schon wieder mit Rücksetzern zu rechnen, die dann eine Range oder ein Dreieck aufzwingen können. Favorisieren würde ich aber durchaus schon, dass man sich nochmal ein weiteres Tief unter dem vom Mittwoch gönnt.

Fazit: Nun endlich konnte sich unser Dax aus der Tageschart-Verkaufszone mal ein paar Meter lösen. Weitere Tiefs sollten zum Donnerstag durchaus eingeplant werden. Insbesondere wenn unser Dax schwächer in den Handel startet. Ein erste Zielzone aus der Verkaufszone liegt dann bei 12640-12600. Dieser Bereich würde sich somit auch gut für eine neue Tiefbildung zum Donnerstag eignen. Kommt er aber positiver rein, muss er sich mit dem Bereich um 12780-12800 auseinander setzen. Kommt er da nicht durch, wird der Tag wohl in recht langweiligem Range- oder Dreieck-Geschiebe enden, welches sich dann zwischen 12800 und 12730 etablieren dürfte.

Dax Analyse 02.08.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …