Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 03.01.2019

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 03.01.2019

Da zeigte sich unser Dax doch trotz schwachem Start sehr stabil in der Jahreseröffnung. Scheint als käme mal wieder ein wenig Glück für unseren Freund hinzu.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: übergeordnet negativ, kurzfristig weiter auf Erholung
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: positiver

Dax Analyse 03.01.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Rechnet man die außerbörslichen Bewegungen mit ein, die der schwache Handel im asiatischen Raum mit sich brachte, konnte unser Dax zum Jahresauftakt nun gut was an Punkten zurücklegen. Im Außerbörslichen Hoch bei 10715, im Tief dann bei 10386 und im Tagesschluss letztendlich wieder bei 10740. Auch die Amerikaner zeigten sich wenig irritiert von den Abgaben des asiatischen Handels und drückten ihre Pferdchen wieder nach oben. Damit stehen die Indizes nun im Grunde eigentlich recht stabil in der Landschaft und könnten auch weiterhin an einer Erholungsfortsetzung arbeiten.

Dennoch würde ich zum Donnerstag nun erstmal einkalkulieren, dass da nochmal etwas Schwung geholt wird und sich der Dax durchaus nochmal an die 10500/10480 fallen lassen kann. Selbst von dort, kann er locker wieder aufdrehen und sich anschließend dann bis 10730/10766, 10800 und mehr vorarbeiten. Sollte der Dax es unmittelbar angehen und zum Donnerstag oben die 10730/10766 attackieren, muss man Stand jetzt erstmal einen Fehlausbruch einplanen. Einfach zu oft, ist unser Dax zuletzt an den Abwärtstrendbrüchen gescheitert. Gelingt es ihm aber doch, durch sehr ruhige und anhaltende Bewegungszüge, so wäre dies ein Kraftbeweis der in der Folge Erholungsziele bis 11010/11050 freisetzen würde. Oberhalb liegt mein Fokus daher im Bereich um 10730/10766. bei 10766 liegt noch ein offenes Xetra-Gap aus dem Vorjahr.

Zwar weist die kurzfristige Chartlage deutlichen Erholungscharakter auf, ist aber dennoch der übergeordnete Anblick klar Abwärts orientiert. Sobald der Dax also zu viele Chancen auf der Oberseite auslässt und sich unterhalb verschluckt, dürfte diese übergeordnete Lage ihn schnell wieder einholen und weitere Tiefs erzwingen. Ich möchte dies nun an der 10400 festmachen. Zeigt sich unser Dax so schwach, dass er unter 10400 zurück getrieben wird, so rechne ich mit schlagartig wieder anziehendem Movement und einem Erreichen von 10250/10175.

Fazit: Im kurzfristigen Bereich kämpft unser Dax mit seiner Erholung aktuell gegen die übergeordnete negative Chartlage an. Kann er die Erholung fortsetzen, wären oberhalb noch 10730/10766 sowie 10800 erreichbar. Ein Umweg und erneutes Schwungholen über 10500/10475 wäre dabei sogar ok und vertretbar. Ein erneutes Unterschreiten erachte ich technisch jedoch als No-Go, da es die Erholung dann schlagartig Ersticken würde. Fällt der Dax also unter 10400 zurück, drohen wieder Erschöpfungswellen die gut und gerne auch direkt 10250/10175 erreichen könnten. Also bleib dran Daxilein!

Dax Analyse 03.01.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 18.10.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …