Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 05.10.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 05.10.2017

Ohne besonderen Enthusiasmus erklomm der Dax nun zum Mittwoch neue Allzeithochs. Nicht einmal eine NTV-Pushnachricht gab es zur Feierlichkeit. Vermutlich sitzt auch die ganze Redaktion in Shorts und knabbert an den Fingernägeln?!...

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13105, 13060, 12995, 12948, 12915, 12840, 12795, 12747, 12695, 12650, 12600, 12560, 12490, 12475
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: Neue Allzeithochs werden eine Herausforderung

Dax Analyse 05.10.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Ja es wird langsam gespenstisch ruhig im Traderumfeld. Vereinzelt liest man immer mal wieder von Pausen und Auszeiten. Von Abstand zum Markt, da man die Aufwärtsbewegung so nicht kommen sah. Das spricht im Grund genommen ziemlich deutlich für eine Kapitulation des bearishen Umfeldes und was macht unser Dax? Dem war auf neuen Allzeithochs irgendwie nicht so wohl. Zwei Versuche unternahm er nun zum Mittwoch, sich oberhalb des Junihochs von 12955 zu etablieren. Erfolglos. Erste Gewinnmitnahmen zogen ihn immer wieder weiter zurück. Daher muss unser Dax nun ein wenig vorsichtig agieren. Taucht er hier nämlich zu weit ab, so dürften einige aus der 1000 Punkte Bewegung nun mal Kasse machen. Ein solches Level das da besser nicht unterschritten werden sollte, wäre bei 12850/12840 auszumachen.

Kippt der Dax nämlich unter die 12840, kann sich eine Korrektur bis 12650 ausbilden, die ggf. sogar das Potential hätte die 12400 nochmal zu beehren. Dafür bräuchte er aber einen kleinen Impuls. Ggf. würde auch ein lockeres Abwärtsgap ausreichen um die Bewegung zu initiieren. Wichtig wird nur die 12900 zu durchschlagen. An der 12900/12910 findet er nämlich nun eine sehr gute Unterstützung die ihr Bestes geben wird, den Jungen nochmal Richtung 13000 zu treiben, denn die ist nun schließlich zum Greifen nahe. Gelingt es dem Dax die 13000 zu erreichen und auch zu überbieten, wären weitere Ziele bei 13060 und 13105 auszumachen.

Fazit: Ein neues Allzeithoch wäre geschafft. Nun heißt es am Ball bleiben, sonst drohen kräftigere Gewinnmitnahmen. Unter 12840 würden sich diese bis 12650 initiieren. Kann er das vermeiden, in dem er sich bspw. einfach bei 12900 nochmal Schwung holt, so wären 13000, 13060 und vielleicht auch 13105 noch erreichbar.

Dax Analyse 05.10.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 23.10.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …