Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 06.06.2019

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 06.06.2019

Da balanciert sich einer noch sehr konzentriert hin und her und dreht sich auf hohem Niveau noch umher. Doch die ersten Verkaufssignale kommen nun bereits in den Chart, ob der Nährboden zum Donnerstag genutzt werden kann?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12424, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Rücksetzer weiter denkbar

Dax Analyse 06.06.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax kam mit unglaublich starker Vorlage in den Mittwoch rein. Weitere Hochs bis 12020, 12060 und auch 12100/12120 sollten da durchaus eingeplant werden. Zeigt sich der Herr hier aber nun plötzlich gar nicht mehr so stark, sollte man sich zügig an die letzten Wochen erinnern, in denen starke Kauftage gerne auch wieder unmittelbar ausgekontert wurden. Legt er den Rückwärtsgang ein, wären dann 11930 sowie 11830/11800 erreichbar. So hieß es im gestrigen Fazit.

Die 12060 hatten wir oben gesehen, bevor sich die Schwäche breit machte und dann schaffte der Dax auch die 11930. Insofern erstmal ein etwas besser kontrollierbarer Tag also noch am Mittwoch. Durch das Tief an der 11930 hat sich unser Dax nun aber auf der gestrigen Morgenanalysen-Route eingeschwungen, die nach kurzem Rücklauf dann noch 11830/11800 vorsah. Und ja. Den Rücklauf hat unser Dax nun ja bereits auch schon im Kasten.

Startet unser Dax nun also schwach in den Donnerstag und kann sich per Stundenschlusskursen unterhalb von 11945 etablieren, sollten weitere Abgaben eingeplant werden. Dabei wären dann 11900 sowie 11830/11800 mit Zwischenstation über 11860 erreichbar. Oberhalb sollten weiter die Widerstände bei 12060 und 12100/12120 ernst genommen werden. Gelingt dem Dax ein nachhaltiger Schluss über 12120 zersprengt er die Flagge und aktiviert sich Ziele bei 12270 und 12450. Das sollte man auf jeden Fall im Hinterkopf behalten. Ich rechne aber zum Donnerstag nun eher mit einem Versuch die 11945 nachhaltig zu unterbieten.

Fazit: Unser Dax konnte keine weiteren Anschlusskäufe auf den neuen Hochs anziehen und fiel infolge dessen auf 11930. Damit aktiviert der Dax nun ein Rücklauf-Ziel auf 11830/11800. Wichtiger Signalgeber wird nun die 11945. Stundenschlusskurse unterhalb von 11945 wären dann ein gutes Zeichen für 11900, 11860 und dann auch 11800. Oberhalb bleiben weiterhin 12060 und 12100/12120 wichtige Widerstandsbereiche.

Dax Analyse 06.06.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 19.08.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …