Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 06.12.2018

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 06.12.2018

Ja da ging nicht viel zum US-Feiertag, zum Donnerstag dürfte sich daher nun zeigen ob hier wieder Ruhe rein kommt, oder ob man das Schiff hier versenkt 😀

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: übergeordnet negativ
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: zurückhaltend

Dax Analyse 05.12.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Bedingt durch den US-Feiertag setzte der Dax einen reine Verschnaufpause nun zum Mittwoch ein, damit bliebt die Betrachtung vom Vortag im Grunde so auch bestehen. Der Aufwärtstrend seit 11010 ist weiterhin gebrochen, brauchbare Unterstützungen wurden überrannt.

Zu favorisieren daher auch weiter, dass er nun einfach auch noch weiter abkippt. Die offenen Gap bei 11164 und 11065 wären dabei durchaus erreichbar oder aber auch die 11100, die sich auch schon oft beweisen konnte. In jedem Falle sollte man auf der Unterseite vorsichtig agieren. Kann sich der Dax an der 11065/11050 nicht fangen, wäre dann ein kurzer Ausflug unter die 11000 nötig um hier mal frischen Wind reinzubringen.

Drückt sich der Dax aber vorab nochmal nach oben, oder zieht er extrem steif von der 11164 nach oben raus, wären dann nochmal 11245 und auch der Rücklaufbereich um 11300/11325 erreichbar. Ich denke, dass man bereits zum Start ihm schon gut aus der Hand lesen kann. Entweder er zeigt sich sehr unsicher, dann kann das hier extrem wacklig werden, oder er arbeitet zielstrebig seine Stationen ab, dann wären auch schöne Erholungsformationen drin...Allerdings dann eher nach neuen Tiefs.

Fazit: Zum Donnerstag sollten weitere Tiefs nun eingeplant werden. 11164, 11100 und 11064 wären dabei sehr interessante Marken. Zeigt sich der Dax dabei besonders stürmisch, wären dann sogar ein kurzer Ausflug unter die 11000 mal einzuplanen, einfach nur um mal eine 10 vorne dran gesehen zu haben. Viel müsste er bis dahin ja gar nicht mehr zurücklegen. Gelingt ihm aber dennoch eine zeitige Stabilisierung, so wären oberhalb von 11245/11250 dann 11300 bis 11330 als Erholungsziel heranzuziehen.

Dax Analyse 05.12.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 14.12.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …