Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 07.02.2019

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 07.02.2019

Halten sollte unser Dax nun sein hohes Niveau um sich weitere Chancen oberhalb zu erhalten..... Jaaaa.. das war ziemlich lahm! Also richtig lahm. Einfach auf der 11300 festgesetzt und Schluss. Aber kann er nun auch aus dieser Ruhe heraus neue Kraft tanken?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: Chartlage weiterhin aufgehellt oberhalb von 10960
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 07.02.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Mittwoch waren nun durchaus auch Anschlusskäufe zu erwarten, die kamen aber nicht. Unterhalb waren in diesem Falle die Rücksetzer-Niveaus um 11320-11300 sowie 11240-11210 dann sehr wichtig und schon beim ersten biss er sich nun den ganzen Tag die Zähne aus. Ohne allerdings klar wieder nach oben aufzudrehen. Mit extremst viel Ruhe blieb unser Dax nach Erreichen der 11300 im Grunde den restlichen Handelstag auf der Unterstützungszone bei 11320/11300 hängen. Daher wird nun zum Donnerstag interessant, auf welcher Seite man ihn hier runter schubsen kann.

Rein technisch betrachtet ist das träge zurückgleiten in der direkten Reaktion auf den steilen Anstieg vom Vortag durchaus bullish zu werten. So wurden kaum Gewinne abgegeben, weil die größeren Marktteilnehmer offenbar noch weitere Hochs erwarten. Sollte dann Dynamik und Volumen auf der Oberseite reinkommen, dürften dann auch Anschlusskäufe einsetzen und unseren Dax noch auf 11430/11480 oder gar noch höher treiben. Die Marken oberhalb bleiben daher im Vergleich zum Vortag unverändert. Das Gap bei 11480 ist auch weiterhin offen und die 11430 im Tageschart auch noch nicht abgearbeitet.

Unterhalb wird nun die 11300 auch als Trigger recht interessant. Rutscht unser Dax zum Donnerstag nämlich unter die 11300 hinab, wäre eine Korrektur-Fortsetzung bis 11245 oder besser vielleicht sogar 11210 machbar. Dafür muss er aber auch gut unten rausschieben. So stabil wie er sich zum Mittwoch nun gezeigt hatte, dürfte da wohl eher nochmal was auf der Oberseite zucken, aber wir wollen ja nicht voreingenommen sein. 😉 Zeigt er sich jedenfalls schwach, wäre 11210 das attraktivere Ziel, auch wenn ich das Stand hier nun nicht favorisieren würde.

Fazit: Mit sehr viel Ruhe und Stabilität absolvierte der Dax seine Korrektur des Dienstagsanstiegs ohne gravierenden Schaden, sodass auch weiterhin Ziele bei 11430/11480 und auch weit darüber hinaus, realistisch erscheinen. Sollte er sich also nach oben drücken und auch die 11350 überwinden können, wäre der Deckel erstmal wieder weg. Unterhalb fungiert nun die 11300 als Trigger. Unter 11300 lassen sich weitere Rückläufe bis 11245 und 11210 ableiten.

Dax Analyse 07.02.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 19.08.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …