Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 08.11.2018

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 08.11.2018

Nachdem der Dax zu gestern bereits kräftig den Kopf in die Höhe streckte, konnte er zum Mittwoch nun auch die Giraffe machen, und mal ein paar der oberen Blätter anknabbern. Unser Dax startet somit erneut mit einer sehr guten Verfassung in den neuen Handelstag.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: übergeordnet noch negativ, kurzfristig positiv
Tendenz: Aufwärts
Grundstimmung: Weitere Erholung Richtung 12100

Dax Analyse 08.11.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Mit der bereits erfolgten Beendigung des Abwärtstrends seit 11690 hatte unser Dax zum Mittwoch nun eine gute Vorlage nach oben geschaffen. So waren Ziele bei 11580, 11636, 11695 sowie 11730 ableitbar. Die ersten beiden haben wir dabei bereits abarbeiten können, die anderen beiden stünden nun zum Donnerstag noch aus.

Ich könnte mir daher sehr gut vorstellen, dass unser Dax nun mit dem Schwung im Nacken noch die 11695 voll macht. Im Bereich um 11720/11730 liegen dann die großen Februar-Tiefs im Tageschart. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass er die so mir nichts dir nichts von unten hochgedrückt bekommt, daher sollte man sich doch auf etwas Theater oberhalb der 11695 einstellen. Schafft er die 11730 aber zu stemmen, wären dann auch 11800-11860 drin. Denkbar wäre dies durchaus. Ich denke aber, dass die 11730 uns schon einiges abverlangen dürfte.

Vergeigt der Dax es zum Donnerstag nun aber und liefert nicht nach oben, muss man wirklich sagen, dass er hier auch gar keinen Stress aufkommen lassen muss. Solange er über der 11530 bleibt, wäre selbst die Zeit, eine Größe die für ihn arbeitet. Schiebt er also zu Beginn einfach nur zur Seite, würde das die Potentiale oberhalb keineswegs beschränken. Nur wenn er unter die 11530 segelt, sollte man sehr vorsichtig werden, da dann 11430/11417 ableitbar, darunter dann gar 11350 und 11300.

Fazit: Auch zum Donnerstag startet unser Dax wieder mit guten Karten in den Start. 11695 wären somit noch drin, darüber wird 11720/11730 recht knackig. Kann er diese überwinden, wären dann sogar 11800-11860 ableitbar. Unterhalb hat der Dax bis 11535 recht viel Raum um sich Seitwärts aufzuladen, kritisch wird es erst, wenn auch 11535 unterschritten werden, da sich dann schnell Risiken bis 11420 und 11350 ableiten lassen.

Dax Analyse 08.11.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 16.11.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …