Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 08.12.16
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 08.12.16

"Über den Wolken, ..muss die Freiheit wohl grenzenlos sein... Alle Ängste, alle Sorgen.. sagt man.. blieben darunter verborgen." haben wir früher immer in der Schule gesungen. Irgendwie passend, oder? Dax kann in Erwartungshaltung auf die EZB-Konfi zum Donnerstag ordentlich zu legen. Die Frage die sich nun stellt ist: "Sind wir denn überhaupt schon über den Wolken?".

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 10330, 10275, 10220, 11180, 11100, 10995, 10950, 10886-10857, 10730, 10630, 10550, 10400
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Fazit vom Vortag: "Es wird ein weiteres Hoch zwischen 10857 und 10886 erwartet von wo aus eine Korrektur (abwärts) gute Potentiale entfalten könnte. Über 10890 muss mit 11000 gerechnet werden." Dax sollte also gestern weitere Hochs bis 10886 generieren und von da aus Seitwärtsverschnaufen, oder oberhalb von 10890 dann Richtung 11000 streben. Er entschied sich dann für die bullishere Variante. Nach dem Abarbeiten von 10950 watschelte er dann weiter bis zur 11000 und darüber hinaus. Dax erreicht somit die nächste Zielzone aus meinem Tageschart. Beachten Sie bitte dass im Bullmodus manchmal die Grenzen verschwinden und das unerwartete und scheinbar unmögliche möglich wird. Haben Sie den Dow gesehen? Hammer!! Das sah schon fast nach dem großen Finale aus! Das Problem ist aber eben, dass der Trend erst endet, wenn der Trend endet. Das kann heute kommen, das kann morgen kommen, das kann auch erst nächstes Jahr kommen.

Betrachtet man den Dax also mal aus der neutralen Position, muss klar gesagt werden, dass er aufwärts gerichtet ist! Und solange das der Fall ist, kann er auch locker noch bis 11330 springen und selbst das Scheitern dort ist nicht garantiert. Eine wichtige Bastion wäre bei 11430 ebenso auszumachen. Primär muss nun das Ziel von 11000 auf 11330 angepasst werden. Widerstände sind bei 11100, 11180, 11220 und 11275 auszumachen. Unterstützungen hätte Dax nun auf 10950, 10910 und 10745. Man kann sogar stand jetzt, erst unterhalb von 10745 wieder bearishe Signale ableiten. Von daher kann ich noch-Short-Positionierten hier nur bedingt Hoffnung machen, indem nämlich übergeordnet nach wie vor die große Flagge im Tageschart aktiv ist, die uns von 11220/11330 nochmal ordentlich in den Keller treiben könnte. Aber garantiert ist das leider nicht. Atmen muss Dax jedenfalls trotzdem irgendwann 😉 vielleicht bringt uns Draghi ja nen Airwaves, dass wir mal wieder durchatmen können. Denn ich denke wir wollen alle auch mal ne kleine Pause sehen hier.. mal 200 oder 300p Pause. Vielleicht helfen auch die Jungs aus China, die uns in der Nacht ja schon mit Futter versorgen.

Fazit: Im Zweifel mit dem Trend bis 11330. Achten Sie auf Draghi 14:30 Uhr (Pressekonferenz) ob dieser uns eine Trendwende aufzwingen kann. (13:45 Uhr wird bereits der Zinssatz und das QE-Volumen verkündet. Achten Sie aber nicht darauf, was sie in den Nachrichten lesen, sondern wie der Markt auf die Tatsachen reagiert. 

Tradingansätze auf diese Analyse mit je 1% Risiko wären ab 08:00 Uhr z.B.:
1. Long 10950, SL 10905, Ziel 11330, TVK 11000, BE ab 10980
2. Long 10740, SL 10710, Ziel 11000, TVK 10770, BE ab 10750
3. Short 11320, SL 10370, Ziel 10550, TVK 11100, BE ab 11250
Dies sind keine Handelsempfehlungen sondern nur Interpretationsbeispiele. Orders sind nur heute gültig. Offene Trades werden bis TP auch über den Tag hinaus gehalten. BE=Stop auf Einstand]

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: weitere Hochs wahrscheinlich.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)Dax Analyse 08.12.2016


Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 20.10.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …