Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 11.04.2019

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 11.04.2019

Da hing wohl wer am Bungee-Seil?! Unser Dax drückte sich zum Mittwoch nun ein gutes Stück wieder zurück, bleib dabei aber noch auf der Morgenroute. Ob er nun zum Donnerstag mal ausreißt?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: Signalkerze im Stundenchart entscheitet. Über 11945 positiv, unter 11890 negativ

Dax Analyse 11.04.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax war auf Tagesebene eingeknickt. Eine Korrektur hätte am Mittwoch durchaus noch nach unten durchdrücken können. Nur bei Überwinden der 11865 hätte sich der Dax dem entwinden sollen um oben die Short- und Rücklaufzone bei 11925-11945 anzulaufen und dafür entschied er sich dann auch. Bereits zum Handelsstart zeigte der Dax, dass er hier keinen Bock auf tiefere Kurse hatte und aktivierte sich direkt gleich mit Überwinden der 11865 die oberen Ziele, die er dann auch gegen 14:30 Uhr erreichte.

Damit liegt der Dax noch ziemlich genau auf der Analyse-Route vom Vortag sodass es kaum Anpassung der gestrigen Aussagen bedarf. Wichtig zu erwähnen ist nur die wichtige Signalkerze die im Stundenchart durch diese 14:30 Uhr-Action entstand. Im Grunde setzt die Marke nun die Grenzwerte für den Donnerstag fest und definiert 11945 und 11890 als Außenposten. Dazwischen könnte unser Dax wild umher turnen und sicher auch mal oben oder unten drüber bzw. drunter gucken. Wichtig wird dann nur wo er per Stundenclose auch raus wandert.

Gelingt es ihm die Signalkerze oben raus zu bewältigen, wäre Platz bis 12005 und später sicher auch bis 12100 vorhanden. Bricht er hingegen unten raus (unter 11890), sollte man besser 11830-11800 einkalkulieren. Springt er dort mit viel Dynamik durch, wären dann gar 11710/11700 denkbar.

Fazit: Der Dax hat sein Abknicken von Dienstag gut abfedern können, das schafft wieder etwas mehr Neutralität im Chart und räumt sogar wieder deutlichere Chancen auf der Oberseite ein. Wichtig wird nur wie wer die wichtige Stundenkerze von 14:00-15:00 Uhr zerschlagen bekommt. Drücken die Jungs ihn oben raus, wäre der Weg zur 12005 und später auch 12100 frei. Knallt er unten die 11890 weg, drohen 11830/11800 und bei Aufgeben dieser Zone gar 11710/11700.

Dax Analyse 11.04.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 22.11.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …