Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 12.07.2018

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 12.07.2018

Uups.. Ja, leicht erschrocken vom Abwärtsgap konnte sich unser Dax zum Mittwoch nicht so richtig fangen. Ob uns zum Donnerstag nun schon die nächste Rutsche ins Haus steht?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ bis neutral
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Erholung denkbar, unten aber noch Ziele offen

Dax Analyse 12.07.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Mittwoch stand nun das Dreieck im Fokus. Bei Bruch auf der Oberseite wären noch 12700, 12770 und 12850 drin gewesen, bei Bruch auf der Unterseite und Stundenclose unter 12530 sollte er die Chance bekommen sich nochmalig unter die 12400 zu wühlen. So spielt uns Trump hier etwas in die Karten und erwirkte den Bruch auf der Unterseite. Das eröffnet nun grundsätzlich ein Ziel auf 12345 und 12300, die zum Donnerstag schon zum Tragen kommen könnten.

Man muss aber sagen, dass unser Dax auf die neuen Tiefs dann im Tagesverlauf recht bescheiden reagierte. So wurden die neuen Tagestiefs die ja dann auch Verkaufssignale generierten, keine weitere Abwärtstrend-Dynamik aufbringen konnten. Stattdessen löste man Shortpositionen auf den neuen Tiefs aus und baute auch neue Longs in das kommende Volumen herein auf. Das federte unseren Dax nun gut ab, sodass eine Erholung zum Donnerstag schon einkalkuliert werden muss. Die Region um 12500-12530 sowie die Zone um 12550-12560 erscheinen dabei nun besonders attraktiv als Erholungsziel. Das Gap bei 12600 dürfte unser Dax erstmal noch nicht closen, denn das wäre viel zu bullish. Von 12500-12530 oder dann 12550 kann ich mir gut vorstellen, dass man unseren Dax nochmal deutlicher nach unten spült. Sogar weitere Verlaufstiefs wären dann denkbar. sollte der Dax wiedererwartend das Gap an der 12600 closen, wäre das ein unheimlich starkes Zeichen, dass meiner Meinung nach dann sogar Platz bis 13060 eröffnet!

Kommt der Dax aber der Erholungsabsicht hier gar nicht nach, wären auf 12350-12330 sowie der 12300-12280 zwei sehr interessante Zonen in denen sich unser Dax nochmal gut stabilisieren kann. Von den Zonen ausgehend wäre dann sogar nochmal ein Rücklauf auf 12500 denkbar, daher sollte man durchaus mal genauer hinschauen, ob die Zonen angenommen werden.

Fazit: Die wichtigen Zonen zum Donnerstag liegen bei 12350-12330, 12300-12280 und oben bei 12500-12530 sowie 12550-12560. Eine Erholung an die Zonen oben wäre durchaus denkbar, aber auch eine Trendfortsetzung in die unteren. Daher sollte man sich am besten ohne steife Meinung zum Donnerstag auf den Dax einlassen und das Spielchen spielen das er vorgibt. Die 12424 dürfte dabei den Ton angehen. Oberhalb haben wir die Erholungschance bis 12500 und mehr. Unter 12424 haben wir das Risiko bis 12350 und gar 12300 inne.

Dax Analyse 12.07.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Mittwoch, den 19.12.2018

Dax Analyse von Mart