Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 12.12.2019

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 12.12.2019

Unser Dax ruckelte den berg hoch zu nun schon deutlich. Scheint so, als bräuchte er mal jemanden der anschiebt.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13600, 13395, 13200, 13095, 12980, 12850, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral bis negativ
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: vorsichtig

Dax Analyse 12.12.2019
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Dienstag hatte unser Dax unterhalb versagt und sollte daher mehr Motivation auf der Oberseite zeigen. 13130/13140 aber dann auch 13170 eher aber noch 13220 wären erreichbar gewesen. Im Grunde war das schon das wichtigste aus dem gestrigen Fazit und wir können vermelden: 13130/13140 erreicht, 13170 erreicht. 13220 nicht. Damit hat unser Dax mit viel Tamtam oberseitig schon einiges geschafft, aber eben noch nicht alles.

Zum Donnerstag sollte man daher einplanen, dass wir nochmal Angriffsversuche nach oben sehen können. Vermutlich auch wieder so ruppig wie schon am Mittwoch. Diese Angriffsversuche können aber auch kommen, nachdem sich unser Dax unten etwas Luft verschafft hat. Interessante Wendezonen liegen dabei bei 13110 und 13080. Eigentlich müsste man sogar die 13050 dazu zählen, aber so tief wäre es dann für unseren Dax doch eher ungewöhnlich und vor allem dann auch richtig gefährlich. Sollte der nämlich unter 13050 wegbrechen, wären dann wird das da mega spannend, da wir technisch dort dann zwei Szenarien abspalten können. Entweder hackt der dann nämlich kurz vor der 13000 ordentlich nach oben weg, und spiegelt die 300 Punkte lange Bewegung von 12900 nochmal nach oben weg (Ziel dann 13300), oder aber der bricht uns ein und zieht dann unterhalb der 13000 weg Richtung 12900 udn 12850/12820.

Ich würde aber eher erstmal nur eine Spanne zwischen 13080 (/13050) und 13220 für den Donnerstag einplanen. Sollte er per Stundenclose aber unter 13050 fallen, dann gehen da rote Alarmglocken an. Auf der anderen Seite scheint pben der Bereich um 13190/13220 nun sehr interessant. Auch von dort könnte sich der Dax dann nochmal richtig runter werden. Nur wenn er die 13220 richtig zerballert bekommt, wird dann ein Fenster bis hoch an 13260/13300 frei. Vielleicht sollte man aber doch auch etwas extremere Szenarien zum Donnerstag mit in die Betrachtung einbeziehen, schließlich wählen die Briten und erfahrungsgemäß kommt bei denen nicht immer das raus, was in den Prognosen steht und EZB ist ja auch noch.. Wird also ein spannender Tag 🙂

Fazit: Zum Donnerstag steht nun ordentlich Zunder auf dem Parkett. Nicht nur die UK-Wahl, auch die EZB könnte für Überraschungsmomentum sorgen. Auf der positiven wie negativen Seite. Daher sollte man sich bestenfalls gleich mit mehreren Szenarien wappnen. Mein Liebelingsszenario wäre runter bis 13080 dann hoch bis 13220. Auch denkbar, wäre bei Bruch der 13080 ein kleiner Spike unten raus bis kurz vor die 13000, der dann von der EZB gefangen und vollkommen umgekehrt werden könnte. Ziele wären dann von unter 13170, 13220 und 13300. Sollte unser Dax aber schon direkt zum Donnerstag oben rausstarten, würde ich der 13255/13260 mehr Aufmerksamkeit widmen. Die könnte dann ein schönes erstes Ziel auf dem Durchmarsch zur 13300 werden.

Dax Analyse 12.12.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 20.01.2020

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …