Breaking News

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 13.02.2020

Unser Dax lässt hier mal so richtig den Bullen raushängen und steht mit den neuen Allzeithochs natürlich nun auch richtig markant im Chart drin. Platz wäre ja so gesehen schon noch ein wenig.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13740, 13600, 13532, 13485, 13395, 13200, 13095, 12980, 12850, 12640, 12560
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: Seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: optimistisch

Dax Analyse 13.02.2020
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax zeigte sich weiter in guter Verfassung. Solange kein Stress reinkommt und keine langen markanten roten Kerzen auf Stundenebene entstehen, hieß es eben im Zweifel weiter aufwärts. Die nächsten Ziele waren nun bei 13700, 13740 sowie 13800 zu suchen. Davon wurde bereits die 13700 und 13740 abgearbeitet. Die 13800 ist nun noch ausstehend.

Da weder die 13700 noch die 13740 deutlicher reagiert haben bekommt die 13800 nun zum Donnerstag mehr Gewicht. Das soll heißen, dass man da durchaus auch mal mit einer markanteren Reaktion rechnen könnte. So treffen knapp oberhalb der 13800 gleich mehrere Level aufeinander, die unseren Dax etwas in die Suppe spucken können. Bekommt er dann da oben Probleme, wären durchaus Reaktionen bis 13740 und 13690/13670 denkbar. Übertreibt er es wären sogar 13640/13625 drin und damit auch mal ein erster Gapclose.

Man sollte sich allerdings jetzt schon auf die kleine Korrektur dann einstellen, denn sehr wahrscheinlich dürfte die nach einer kurzen Beruhigung wieder nach oben aufdrehen. Wenn man da dann zu viel will könnte man schnell wieder die gewonnen Punkte abgeben, daher schön im Hinterkopf behalten, dass hier ein aktiver Aufwärtstrend vorliegt. Das heißt für die Wahrscheinlichkeiten, dass eher noch neue Hochs als Tiefs kommen, die Bewegungen oben raus weiter laufen als man denkt und die Korrekturen nach unten kürzer als man erwartet. Und solange hier noch kein Trendbruch erkennbar wird, bleibt das auch erstmal so.

Dax Analyse 13.02.2020
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Fazit: Unser Dax lässt richtig den Bullen raushängen und schiebt sich weiter auf unserer Monatschart-Route aus der Jahresanalyse entlang. Die sieht unverändert ein Ziel bei 14500 bis Mitte März noch vor. Demnach braucht sich unser Dax also eigentlich gar nicht so ein Stress machen, denn das ist noch jede Menge Zeit! Für den Donnerstag dürfte der Bereich um 13800/13811 echt schwierig werden. Deutlichere Rücksetzer bis 13740, 13690/13670 sind denkbar. Darunter wäre sogar noch die 13640/13625 als Unterstützung vorhanden. Sobald unser Dax aus solchen Zonen aber wieder aufdreht, bleibt er ein Long-Kandidat im Aufwärtstrend. Schafft er es nämlich dann oder vorher schonüber die 13811 hinweg wären die nächsten Ziele bei 13890 und 13995 auszumachen.

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …