Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 13.07.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 13.07.2017

Mit einem kräftigen Sprung hechtete sich der Dax aus seinem Abwärtstrend, der seit 12950 besteht. Formal ist dieser nun beendet, wenn es dem Dax gelingt sich hier zu halten.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12950, 12830, 12768, 12710, 12645-12640, 12586, 12530-12515, 12470, 12395, 12375, 12315
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts zum vormittag, rückwärts am nachmittag
Grundstimmung: neutral bis negativ

Dax Analyse 13.07.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Der Dax sollte sich gestern, nach einem schwächeren Start nochmal bis 12511/12530 heben um dort auf die Mütze zu bekommen. Doch genau dort gab es nicht auf die Mütze, sondern einen Tritt in den Hintern und unser Dax erstürmte die Zone bei 12630/12640 im Sturm.

Diese Zone ist nun wichtig, da hier etwa 50% seit dem letzten Hoch bei 12395 auskorrigiert wurden. Wir haben immerhin vom unteren Scheidepunkt bei 12511 schon wieder 130p Zuwachs zu verbuchen. Das nächste relevante Level kommt dann oberhalb bei 12710. Somit kommt der Dax hier in eine Zone in der er sich nicht nach der Seife bücken darf.

Aber verstehen sie mich nicht falsch. Wir haben unten ein bearish Trendfortsetzungsmuster regewidrig nach oben gebrochen, das ist bullish. Wir haben gestern das Gap offen gelassen, das ist bullish. Wir haben den primären Abwärtstrend gebrochen, das ist bullish. Wir kommen hier nun aber an Widerstände die gerne für deutliche Reaktionen sorgen. Es ist daher davon auszugehen, dass der Dax im Bereich von 12630 bis 12710 zum Pausieren kommt. Grundsätzlich er mit dem Trendbruch im Nacken nun alle Chancen die er braucht um die 13000 anzupeilen. Ich bin nur immer so unglaublich skeptisch über die Sommermonate, da es sich bisher öfter bewährt hat, sich nicht von zu viel Euphorie anstecken zu lassen, da solche Tage auch oft nur zur Marktbereinigung dienten.

Aber kommen wir auf den Punkt. Nach solchen Tagen passiert meist nicht viel. Dax dürfte nochmal für etwas Ruhe sorgen, bei denen die noch seit Mittwoch Short drin sitzen, in dem er ggf. noch eine Etage zum Vormittag nach oben sticht. Das kann 12665 werden, dass kann auch 12710 werden. Dort sollte er dann aber deutlicher abdrehen, bis sogar 12585. Rücksetzer würden nun vermutlich ebenso für Nachkäufe genutzt werden, daher ist auf den Stationen 12630, 12585, 12550, 12530 und 12490 jeweils mit Gegenreaktionen zu rechnen.

Fazit: Dax dürfte sich zum Donnerstag nun an seinem Anstieg erfreuen und eher kleinere Bewegungen ablaufen. Oberseitig könnten noch 12665 und gar 12710 abgearbeitet werden, unterhalb bieten 12630, 12585 und 12530 gute Unterstützungen, sodass sich eine mögliche Bewegungsrange zwischen 12710 und 12530 eingrenzen lässt.

Dax Analyse 13.07.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 24.11.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …