Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 16.08.2018

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 16.08.2018

Ordentlich ausgerutscht, konnte unser Dax nun das erste große Ausbruchsziel der übergeordneten Korrekturbewegung nahezu punktgenau bei 12112 treffen. Da wäre doch mal Raum für eine etwas schönere Erholung gegeben oder?! 😉

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: gefasst auf technische Erholungen

Dax Analyse 16.08.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Weitere Tiefs durften zum Mittwoch nicht ausgeschlossen werden. Ziele unterhalb waren dabei noch bei 12270, 12227, 12155 und 12112/12100. Es konnten all jene Ziele abgearbeitet werden und ein Tagestief an der 12112 markiert werden. Somit ist dann auch das erste große Kursziel aus dem Bruch des großen Korrekturmusters, welches uns die letzten Wochen begleitete abgearbeitet. Und nun?

Im Premiumdienst haben wir nun zum Mittwoch unsere restlichen Short-Positionen am Nachmittag aufgelöst, die seit der Reaktion an der Tageschart-Verkaufszone (die bei 12850) sukzessive aufgebaut wurden, da wir nicht von einem direkten Erreichen der 11800 ausgehen. Eine technische Erholung könnte sich nun durchaus nochmal in den Raum von 12350/12400 ziehen oder gar höher ziehen und hätte mit dem Tief an der 12112 nun durchaus eine belastbare Basis. Wichtiges Zwischenziel wäre dabei 12270.

Das soll nun aber nicht heißen, dass das Risiko hier schon vom Tisch ist!!! Die Chancen stehen erstmal ganz gut, dass unser Dax hier nun eine Erholung einläutet. Sollte der aber zum Donnerstag nicht den Ansatz einer Erholung zeigen und sich weiter unter die 12112 schieben, dann rechnen Sie bitte auch mit einem Erreichen von 12005 und ggf. sogar 11908, 11830-11800, 11700 und 11616. Denn das wären alles noch ausstehende Ziele auf der Unterseite, wenn unser Dax hier doch weiter eskalieren sollte. Das wird aber angesichts des anstehenden kleinen Verfalles nun gar nicht so einfach.

Fazit: Nach der Abarbeitung des großen Zieles bei 12112 wäre nun durchaus eine technische Gegenbewegung denkbar. Diese hätte durchaus ein Ziel das man bei 12350/12400 suchen muss. Wichtige Zwischenstation wäre bei 12270 auszumachen. Eskaliert unser Dax aber auch zum Donnerstag weiter auf neue Tiefs, muss man mit einem Erreichen von 12005 (harte Marke) und darüber hinaus sogar 11908, 11830/11800, 11700 und 11616 rechnen.

Dax Analyse 16.08.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Dienstag, den 18.12.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …