Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 17.11.16
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 17.11.16

Da glitt die Hoffnung auf die 10800 davon, wie Sand durch die Finger. So nah dran und nun wieder so weit weg, oder ist alles nur eine Farce um den kleinen Privatanleger zu verwirren? Man könnte meinen die Börse hätte sich in ihrem jahrhundertelangen Bestehen darauf spezialisiert, die natürliche Wahrnehmung des Menschen gegen ihn zu verwenden, um ihn um sein Erspartes zu bringen.  Das darf man sich dann auch gerne nochmal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen...

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 11275, 11220, 10995, 10950, 10857, 10560, 10508, 10420, 10330, 10035, 9991
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Das Fazit der Analyse vom Vortag war:"Es wird das Erreichen von 105xx favorisiert. Ein dynamisches Tief bis 10550 / 10510 würde gut eine folgende kleine Rallye einläuten können." Im Tief wurden leider nur 10610 erreicht, da die SMA20 im Tageschart hier bremste und eine 105xx somit um 11 Punkte verwehrte. Auch fehlte das dynamische Tief. Für den Donnerstag sah mein Wochenfahrplan zu Beginn eine entscheidende Rolle vor. Eigentlich sollten wir heute bereits ein dynamisches Tief auf 10550, 10420 oder 10330 gesehen haben um uns nun nach oben hinauszukatapultieren. Ich gestehe, dass dies nun schwierig wird. Schwierig heißt aber nicht unmöglich. Grundsätzlich können wir auch ohne das Tief nach oben durchstarten, aber mit wäre es einfacher.

Das soll heißen: im Idealfall schlagen wir nun zum Donnerstag Vormittag einmal dynamisch unter die 10600 und Erreichen dabei mindestens 10560. Weiter bis 10510 und 10420 wären nur Schmuck am Nachthemd und somit nicht zwingend erforderlich. Eine 10560 allerdings, hätte das Zeug uns mit ordentlich Karacho über die 10800 zu beschleunigen. Das ganze würde aber einem Drahtseilakt gleich kommen, da der Dax sehr instabil unterhalb von 10575 wird. Wie ein Kartenhaus könnte der komplette Anstieg seit der Trump-Wahl in der Folge in sich zusammenfallen, daher gilt der Marke besondere Vorsicht.

Scheut sich Dax nun aber verständlicher Weise vor diesem Drahtseilakt würde er wohl seinem Wochen-Soll nacheifern und die 10800 penetrieren. Ihm bliebe auch nichts anders übrig, da dann ein steigendes Dreieck unvermeidlich wäre. Ein erneuter Ausbruch sollte nun im direkten Anlauf gelingen, würde aber vermutlich kurzfristig kompliziert werden. Dax würde dann vermutlich direkt nach dem Ausbruch einen Rückzieher antäuschen und sich einiger Wegbegleiter erleichtern. um anschließend bereinigter seine Reise gen Norden fortzusetzen.

Fazit: Favorisiert wird heute ein erneuter Angriff auf die 10800.  Ein vorheriges dynamisches Tief bei 10560 wäre das i-Tüpfelchen und würde uns später den Weg erleichtern. Das Tief ist aber kein muss, da die Kursregion ohnehin ziemlich riskant wäre.

Achten Sie bitte heute besonders auf den EU-Verbraucherpreisindex gegen 11:00 Uhr und die Terminflut aus den USA gegen 14:30 Uhr. Weiter Informationen gibts hier: Wirtschaftskalender.

Tradingansätze auf diese Analyse mit je 1% Risiko wären ab 08:00 Uhr z.B.:
1. Long 10562 SL 10532, Ziel 11200, TVK 10662, BE ab 10610
2. Long 10420 SL 10395, Ziel 11200, TVK 10580, BE ab 10450
Dies sind keine Handelsempfehlungen sondern nur Interpretationsbeispiele. Orders sind nur heute gültig. Offene Trades werden bis TP auch über den Tag hinaus gehalten. BE=Stop auf Einstand]

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: günstig versuchen in die Jahresendrallye einsteigen

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)Dax Analyse 17.11.2016


Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Der Inhalt des Beitrages spiegelt die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 19.10.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …