Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 18.07.2019

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 18.07.2019

Na da ist unser Dax vielleicht etwas zu optimistisch in die Höhe gesprungen. Das riecht schon nicht ganz so ungefährlich....

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13065, 12850, 12700, 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: eingetrübt

Dax Analyse 18.07.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Eine Fortsetzung der Bewegung zur 12500 sollte nun zum Mittwoch eingeplant werden, solange unser Dax sich über der 12400 halten kann. Im Backup war die Rücklaufmarke bei 12345 noch vorhanden, und alles was tiefer geht, war kritisch im Sinne der bullishen Betrachtung zu sehen, mit Folge von 12300/12270. Das positive Bild konnte unser Dax zum Mittwoch nicht halten. Trotz positivem Start und stabiler Lage oberhalb von 12400 gelang es ihm nicht die 12500 unter Beschuss zu nehmen, stattdessen ließ er sich unter 12500 fallen und dann sogar noch unter die Rücklaufmarke bei 12345.

Damit legt sich unser Dax nun schon ziemlich derb negativ für den Donnerstag vor. Da zeigen nun so gut wie alle Zeiteinheiten eher nach unten, sodass man durchaus einkalkulieren sollte, dass nun auch die 12270 mal unter Beschuss kommt und die 12300 unterboten werden dürfte. Kann sich der Dax dabei nicht fangen, wären sogar 12200/12185 und darüber hinaus gar 12100 im Rahmen des Möglichen.

Man sollte aber nicht vergessen, dass wir uns weiter in einer Verfallswoche befinden. In Verfallswochen sehen wir nicht nur häufig eine hohe Fehlsignalqualität, sondern auch so ein oder andere Ausreißer-Tage, die sich völlig vorbei an der Charttechnik hangeln. Man sollte daher Vorsichtig agieren und besser auch Zuckungen nach oben auf dem Schirm haben. Insbesondere die 12400/12435 könnte dabei nochmal schnell angesprungen werden, wenn unser Freund hier in Stimmung kommt. Gewiss keine einfache Situation, die sich hoffentlich dann nach dem Verfall bereinigt. Auch das ist immer wieder im Zusammenhang mit dem Verfall zu beobachten, dass sich insbesondere nach Verfall dann wieder strukturiertere Bewegungen oder gar neue Trends formen. .

Fazit: Die Vorstellung zum Mittwoch muss nun als schwach bewertet werden. Demzufolge sollte ein Angriff unter die 12300 zum Donnerstag erfolgen. Die nächste Unterstützung wäre dann die 12270. Hält die nicht, drohen 12200/12185 oder gar 12100. Trotzdem darf man den Dax kurz vor Verfall hier auch nach oben nicht abschreiben. Wir haben in Verfallswochen schon so manch spontane Ausreißer gesehen. Ein schnell erreichbares Ziel wäre dann sicherlich 12400/12435.

Dax Analyse 18.07.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 05.12.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …