Breaking News

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 19.10.2017

Na da hat sich nun aber einer aus seiner Range gestreckt und lang gemacht. Auch wenn der Dip zur 13105 fehlte legte unser guter Dax eine reife Leistung zu Tage! Immerhin 90p die er sich weiter im Trend nach vorne wühlen konnte.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13105, 13060, 12995, 12948, 12915, 12840, 12795, 12747, 12695, 12650, 12600, 12560, 12490, 12475
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: positiv

Dax Analyse 19.10.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax hatte zum Mittwoch nun keine Lust sich hier weiter seitwärts zu hangeln und brach aus seiner Range nach oben aus. Er generierte seinen M15-close über 13030 und sprang dann direkt an. Dabei konnte die 13060 erreicht werden. Das zweite Ziel bei 13105 wurde um 10p verfehlt und der Dax setzte zum Pullback auf die 13030 an, die er dann zum Abend noch erreichte. Somit haben wir einen gelungen Ausbruch der per Pullback bestätigt wurde.

Das an sich spricht nun für weiter steigende Notierungen zum Donnerstag. Nicht vergessen darf man aber den anstehenden Verfall am Freitag. oft sieht man zum Donnerstag, dass da nochmal viel Mühe auf sich genommen wird, um Positionen zu recht zu schieben. Sollte dies der Fall sein, würde es sich sicher mit einem kleinen Abwärtsgap ankündigen, dass dann zu einem Austesten der 13000 führen könnte. Ich würde in einem solchen Falle aber nicht davon ausgehen, dass sich der Dax auch nachhaltig darunter legen kann. Viel mehr würde ich erwarten, dass er nur kurz darunter schaut und dann direkt wieder hoch zieht. Somit ist meine Tendenz über die Varianten hinweg als Seitwärts/Aufwärts einzustufen. Am ehesten könnte ich mir sogar einen Inside-Dax vorstellen, bei dem der Dax zwischen 13080 und 13039 pendelt.

Fazit: Der Dax konnte seine Range brechen und diesen Ausbruch per Pullback zum Mittwoch bestätigen. Weiteres Aufwärtspotential wurde somit nun freigelegt. Dieses kann der Dax zum Donnerstag nun ausspielen, muss er aber nicht. Erreichbar wären noch 13105, 13180 und 13220. Am wahrscheinlichsten wäre aber eher ein pausierender Inside-Day zwischen 13080 und 13040. Kommt unser Dax sehr schwach in den Handel, sollte ein kurzes Unterschreiten der 13000 eingeplant werden.

Dax Analyse 19.10.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …