Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 20.07.2017
Noch kein Tradingdepot? Klick hier!

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 20.07.2017

So seit 3 Wochen ziehen uns Super Mario nun schon nach unten. Zum Donnerstag wird es nun ernst. Ändert die EZB ihr Forward-Guidance und was macht das mit unserm Dax?

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12645-12640, 12586, 12530-12515, 12470, 12395, 12375, 12315, 12280, 12250, 12112, 12078, 12030
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: negativ

Dax Analyse 20.07.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Seit der Sintra-Rede von Draghi am 27. Juni trudelte der Dax schon 400 Punkte in die Tiefe. Drahi äu0ert da die Bereitsschaft zur Anpassung der Geldpolititk an die Konunktur. Nun gibt man dem Herrn erneut das Mikrofon in die Hand. Die geldpolitische Entscheidung wird 13:45 Uhr bekannt gegeben. Gegen 14:30 Uhr geht dann die Pressekonferenz los. Mit erhöhter Volatilität ist zu rechnen.

Sollte der Vormittag eher ruhig und zögerlich ablaufen, dürfte es zum Nachmittag dan ordentlich im Karton rappeln. Bekommt der Markt schon im Vorfeld Schnappatmung ist in der Regel dann nach dem Termin dann tote Hose. Die Experten erwarten sehr sehr vorsichtige Schritte seitens der EZB somit dürfte alles andere für Überaschung sorgen. Man geht davon aus, dass sowohl der Zinssatz, das Ankaufvolumen als auch der Ankaufzeitraum unverändert bleiben. Rein aus charttechnischer Sicht, würde alles andere zu einem Kurseinbruch führen, wenn der Dax bis dahin unterhalb von 12540 bleibt (per Stundenschluss). Geht der Dax über die 12540 so ist nach oben im Prinzip wieder alles frei, dann würde mich selbst eine 12710 zum Donnerstag nicht überraschen.

Somit haben wir auch schon einen der Eckpunkte für den Donnerstag benannt. Der andere liegt bei 12420. Fällt der Dax unter 12420 zurück, aktiviert er sich Potentiale bis 12395, 12350, 12315 und 12280. Meine Vermutung wäre, dass wir erst nach oben antäuschen und dann dann runter ziehen wie die Irren.. In den Weg stellen würde ich mich der Draghi-Lawine dann aber nicht. Sondern versuchen mitzuschwimmen.

Fazit: Its Drahi-Time! 13:34 geldpolitische Entscheidung. 14:30 PK. Eckpunkte bilden 12540 und 12420. Darüber Feuer frei bis Mexico, darunter Klappe auf für tote Affen. Sprich oben 12600, 12640 und 12710 in der Übertreibung erreichbar. Unten 12395, 12350, 12315 und 12280. Ich rechne mit einem kräftigen Antäuschen nach oben und dann einer lustigen Rutsche nach unten.

Dax Analyse 20.07.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 14.12.2017

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …