Breaking News

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 21.12.2017

Halleluja. Da fiel das Kind zu Boden… Was unser Dax so alles kann!? Nach meiner Auffassung recht unschön, aber damit müssen wir nun Leben und das Beste daraus machen…

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13980, 13811, 13619, 13485, 13450, 13385, 13325, 13280, 13230, 13190, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915, 12893, 12850, 12830, 12790, 12700
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: Seitwärts
Grundstimmung: verschreckt

Dax Analyse 21.12.2017
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Ja der Dax sollte zum Dienstag recht viel und tat gleichmal alles davon, NICHT. Ein Tag der mal analytisch doch deutlicher aus dem Ruder lief. Dabei hat er auch so ziemlich jede Widerstandszone durchnagelt die zu durchnageln ging und sich nun auf ein paar Meter vor die 13000 gelegt. Die 13000 dürfte aber weniger interessant sein. Einen charttechnischen Knick in der Optik bekommt er nämlich an einer anderen Marke. Der 12950.

Startet der Dax also zum Donnerstag schwächer rein, sollte man lieber erstmal mit dem schlimmsten rechnen, nämlich dass wir die 13000 und 12950 auch gleich noch wegreißen. Schafft der Dax das noch auf der 09:00 Uhr Kerze, wäre dann vermutlich erst einmal wieder eine Erholung an der Reihe, die hätte dann 13135-13143 und sogar 13210 zum Ziel. Kann er sich aber an der 12950 nicht stabilisieren könnte er zur Kehrtwende tendieren um die alternative Tageschartroute Richtung 12700/12505 zu aktivieren. Dann stünden uns ein paar ungemütliche Feiertage vor der Tür!

Startet der Dax hingegen ohne großartige Anschlussverkäufe rechne ich mit einer Erholungsbewegung Richtung 13135/13143. Über 13170 würden wir erst wieder eine leichte Auflockerung im Chart erhalten. Bis dahin bleibt die Situation nun angespannt.

Fazit: Da hat der Dax ordentlich Verwirrung im Chart hinterlassen. In dem aufgeladenen Umfeld dann sicher auch schwieriger greifbar wären aber weitere Tiefs bis 13000 oder gar 12950 hier ein Leichtes in der Bewegungsfortsetzung. Unter 12950 ist dann Schicht im Schacht! Startet er doch freundlicher rein, wird das kein leichter Weg in die Erholung, da könnte es selbst bei 13135/13143 schon wieder richtig auf den Deckel geben.

Dax Analyse 21.12.2017
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …