Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 22.03.2018

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 22.03.2018

Die FOMC-Sitzung konnte unseren Dax nun eine rote Tageskerze aufs Auge drücken. An sich ein bearishes Zeichen. Aber haben die Bären hier überhaupt Bock, das Signal auch zu verwandeln?!

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12080, 11955, 11863, 11804, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: noch negativ
Tendenz: Seitwärts/Abwärts
Grundstimmung: verhalten bis negativ

Dax Analyse 22.03.2018
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Die Zinssitzung der FED ist nun durch. Die erwartete Zinserhöhung kam und so bewegt sich auch der Dax im erwarteten Rahmen. Im Falle eines schwächeren Starts in Folge der Reaktion an der wichtigen Zone bei 12335/12345 sollte sich der Dax den Zielen bei 12315, 12300 und 12270 widmen. Diese wurden vom Markt recht sauber angenommen. Nach der Erholungnsbewegung hin zum FED-Termin sollte der Dax dann nach unten Tempo aufs Parkett bringen. Auch das gelang, wobei man hier sagen muss, dass wie die letzten Tage/Wochen da schon andere Handelsspannen gewohnt waren.. Dennoch hat sich der Markt nun nach unten ein wenig den Weg eröffnet um mal noch die 12200/12190 zu holen.

Von 12200/12190 ausgehend hätte unser Dax dann schon wieder deutliche Anstiegschancen bis 12330. Nur wenn der Dax per Stundenschluss die 12175 nach unten brechen kann, würde sich Potential für eine Beschleunigung eröffnen. Diese könnte dann gut und gerne nochmal bis 12000/12015 reichen.

Oberhalb wäre der Dax zum Vormittag noch bei 12290/12300 begrenzt. Signalgebende Marke wäre oben die 12345. Bricht der Dax also über die 12290/12300 hinaus muss er auch die 12345 stabil überwinden. Gelingt das geht nach oben der Raum auf. Ziele wären dann 12424 sowie 12445 und über 12445 bricht der Dax dann so einige dickere Trendbegrenzungen auf, sodass sich eine schöne Bewegung bis 12750 initiieren könnte. ABER soweit muss er erstmal kommen. Von der Tendenz her sehe ich ihn nun erstmal tiefer. Somit Seitwärts/Abwärts.

Fazit: Die FOMC hat zum Mittwoch nun nach unten gestoßen. Eine Fortsetzung der Bewegung bis 12200/12190 wäre durchaus noch denkbar. Von 12190/12200 ausgehend bestünden dann aber schon wieder deutliche Anstiegschancen bis 12330. Unter 12175 per H1-close öffnet sich Raum bis 12015. Über 12345 öffnet sich Raum bis 12445 und darüber dann bis 12750. Widerstände auf dem Weg dahin wären 12290/12300, sowie 12395 und 12424. Favorisiert wird aber nicht das obere Aufreißen des Charts, sondern eher das untere an der 12175.

Dax Analyse 22.03.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Donnerstag, den 24.05.2018

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …