Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 23.05.2019

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 23.05.2019

Auf und ab und das immer wieder. Neben den Spannungen um Trump kocht nun auch wieder die Brexit-Geschichte auf. Unruhe über Unruhe, da muss man schon fast sagen, dass sich die Märkte eigentlich noch ganz gut halten und das Ganze nur in Seitwärtsachterbahnen ausleben.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12424, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: neutral
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: weiterhin vorsichtig, politisch motivierte Rücksetzer jederzeit denkbar

Dax Analyse 23.05.2019
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Mit dem stabilen Dienstag im Chart, sollte sich der Dax nun durchaus noch ein paar Punkte aufwärts aus dem Hut leiern, die nicht kritisch für die Abwärtsroute wären, solange er die 12220/12230 nicht nach oben bricht. So hatten wir es gestern im Fazit stehen und dem kam der Dax nun nach. Die 12220 zwar knapp verfehlte, knickte er dann aber dennoch ein und rannte die Route entlang in die Tiefe. Bringen die Verkäufer wieder mehr Dominanz aufs Parkett wären 12065 leicht erreichbar, hieß es gestern weiter und auch dem kam unser Dax nach und bediente die 12065, allerdings ohne das noch offene Gap bei 12040 zu bedienen. Das wäre nun zum Donnerstag mit auf den Zettel zu nehmen.

Mit dem kräftigen Anstieg den unser Dax von der 12065 wegdrückte gelang es unserem Dax nämlich nicht, den Abrutscher wieder auszukontern, sodass nun weiterhin Risiken auf der Unterseite bestehen. Ein erneutes Erreichen von 12065 und dann auch 12040 sollte daher zum Donnerstag schon eingeplant werden. Eine Erreichen der Unterstützung bei 12100 wäre dahingehend schon einmal ein Anfang.

Sollte unser Dax aber unerwartet kräftig in den Handel starten, wäre der Bereich um 12195/12200 nochmalig als Widerstand anzusehen. Auch der Bereich um 12220/12230 ist weiterhin als wichtig anzusehen, sodass ein nachhaltiger close darüber erforderlich wäre, um unseren Dax aus dem Abwärtszwang zu lösen und Richtung 12330 und 12450 zu jagen.

Fazit: Zum Donnerstag hat unser Dax voraussichtlich weiterhin mit Risiken zu kämpfen. Und damit meine ich nicht nur die politischen. Der Chart spiegelt die derzeitige geopolitische Situation gut wieder und kündigt hier weitere Risiken an. Sollte unser Dax die 12100 zum Donnerstag unterbieten, drohen erneut 12065 und dann auch 12040 und tiefere Kurse. Oberhalb sind 12195/12200 sowie 12220/12230 als Widerstände anzusehen. Erst darüber könnte sich der Dax aus den Zwängen lösen und Ziele auf 12330 und 12450 aktivieren.

Dax Analyse 23.05.2019
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE (Video) zum Montag, den 19.08.2019

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …