Breaking News

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 25.01.2018

Kleine Bruchlandung oder doch nur Täuschungsmanöver im Aufwärtstrend? Das wird nun die zentrale Frage die sich zum Mittwoch stellen dürfte. Denn das Kaufsignal vom Dienstag auf neuen Allzeithochs das ist nun erstmal in Stein gemeißelt.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 14020, 13980, 13811, 13619, 13530, 13485, 13450, 13360, 13325, 13280, 13230, 13190, 13095, 13060, 12995
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: positiv
Tendenz: Aufwärts
Grundstimmung: weiterhin positiv

Dax Analyse 25.01.2018
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Unser Dax sollte zum Mittwoch eigentlich noch das Ziel an der 13620 ausfüllen oder einfach weiter in seiner Range zwischen 13520 und 13580 zur Seite schieben. Das zur Seite schieben war nun zum Mittwoch allgegenwärtig, doch zum Nachmittag kam dann deutlicher Verkaufsdruck rein, der unten raus im Prinzip alle wichtigen Level überrennen konnte. Da platzte nicht nur die Range auf, sondern es rissen auch alle Longlevel die bis 13360 irgendwo auf dem Weg lagen. Die 13360 selbst wurde dann aber nicht erreicht und der Dax drehte bereits 10p vor ihr wieder nach oben auf.

Mir riecht das nun ein wenig danach, als wollte man nun hier einfach mal den Markt ein wenig bereinigen, da es seit 13400 doch für viele offensichtlich war, dass unser Dax es auch weiter hoch bis zum Allzeithoch schafft. Eben diese Longs wurden nun aus dem Markt gekegelt. Ein Aufwärtsgap und ein erneutes Hochschieben zur 13550 würde mich daher absolut nicht verwundern. Insbesondere zu einem Draghi-Tag! Wichtige Erholungsziele und sogleich auch potentielle Shortmarken sind 13484, 13515 sowie 13530.

Ich denke grundsätzlich das die Tendenz mit der unser Dax startet sich dann auch über den Tag halten kann. Startet er also nach oben zum Donnerstag, würde ich auch zum Nachmittag mit weiteren Kursgewinnen rechnen. Startet er hingegen schon schwach in den Tag hinein, so rechne ich eher mit einem Erreichen von 13360, 13280 und gar 13235!

Fazit: Unser Dax hat nach dem Verkaufsignal über der 13530 nun erst einmal den Rückwärtsgang eingelegt. Ich möchte dabei nicht ausschließen, dass dieser nur dazu diente ein paar Longs rauszukegeln und unser Dax nun schon wieder zurück zur 13550 strebt. Erholungsziele wären 13484, 13515 sowie 13530. Startet unser Dax hingegen schwach in den Handel, so sollten besser 13360 und 13280 eingeplant werden.

Dax Analyse 25.01.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

Dax Analyse Money Monkeys

MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 18.03.2020

Zum Mittwoch könnte unser Dax nun hier einfach mal ein wenig Starthilfe gebrauchen und damit …