Breaking News
Home / Monkey Daily's / MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 26.04.2018

MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 26.04.2018

Der Tag des großen Strippenziehen steht an. Mario Draghi wird sich zur aktuellen Geldpolitik äußern und somit die nächste Richtung für unseren Dax einläuten, der sich zum Mittwoch in einer Stabilisierung übte.

Guten Morgen 🙂
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11690, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts ->hier<-.

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: eingetrübt

Dax Analyse 26.04.2018
Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Zum Mittwoch sollten nun noch weitere Abgaben einkalkuliert werden. Erreichbar waren unterhalb noch 12340, 12315 und 12300. Aus dem Bereich um 12315 / 12300 bestanden dann Stabilisierungschancen Richtung 12424 / 12515. Dem kam der Dax im Grunde vollkommen nach und lief erst 130 Punkte runter zu und anschließend 115 Punkte hoch zu, an unserer favorisierten blauen Route entlang.

Für den Donnerstag wäre nun das Erreichen der nächsten Rücklaufzone bei 12515 / 12530 in den Fokus zu setzen. Bei einem positiven Start mit kräftigem Gap-Up wäre der Bereich auch locker direkt erreichbar und dürfte dann ordentlich nach unten reagieren. Startet unser Dax hingegen schwächlich in den Tag dürfte er wohl noch einmal an der 12365-12350 Schwung holen um dann zur Pressekonferenz die 12530 noch anzugreifen.

Fakt ist, Mario wird die Märkte nun zum Donnerstag bewegen, daher sollte man sich auch auf etwas Volatilität einstellen. Bei der aktuellen Anspannung im Markt reichen schon wenige schiefe Wörter aus, um hier Verwerfungen zu erzeugen. Ich kann mir daher gut vorstellen, dass der Dax nach dem Erreichen von 12530 dann nochmal ordentlich abgestraft wird. Nur wenn es ihm gelingt sich per Stundenschluss über die 12540 zu legen, wäre sofort die 200-Tagelinie erreichbar. Dann hätte unser Dax hier eine ordentliche V-Umkehr in den Chart gezaubert und könnte wesentlich bereinigter oben raus springen. Aber dazu dann morgen mehr, erst wollen wir hier sehen, was der Markt von Marios Lippen aufgreift und wie er es verwandelt.

Fazit: Mario Draghi steht zum Donnerstag im Fokus. Da kann die Charttechnik auch schon mal zur Nebensache werden, dennoch lassen sich wichtige Widerstände ableiten. Der Bereich um 12515-12530 verspricht guten Stoff für ein neues Drama. So könnte der Dax nach dem Erreichen von 12515-12530 erneut deutlich abgestraft werden. 12350-12365 ist unterhalb der zentrale Unterstützungsbereich. Fällt der Dax darunter (unter 12340) so muss auch mit neuen Wochentiefs gerechnet werden. Das andere Extrem wäre ein Stunden-Close über 12540, der die Vollendung einer V-Umkehr initiieren könnte.

Dax Analyse 26.04.2018
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Check Also

MORGENANALYSE (Video) zum Freitag, den 17.01.2020

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm. Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. …